Gloria Gaynor macht Flutopfern in USA Mut

Gloria Gaynor ruft zu Solidarität mit Leidtragenden auf. Foto: Markus Scholz

Die amerikanische Disco-Sängerin hat die Lyrics ihres großen Hits umgetextet. Aus «I» wird »you». Sie bittet zudem um Spenden für die Betroffenen des Unwetters.

Houston/New York (dpa) - Die amerikanische Disco-Queen Gloria Gaynor (67) wendet sich mit einer neuen Version ihres alten Hits «I Will Survive» an die Leidtragenden des Sturms «Harvey».

Mit «You Will Survive» (in etwa: "Ihr werdet es überstehen") geht die Sängerin auf die Verzweiflung der Menschen in den überfluteten Gebieten ein.

Außerdem twitterte Gaynor am Donnerstag: «Texas wird es schaffen... Bitte spendet allen unseren Freunden, Angehörigen und Lieben, die von dem Unwetter betroffen sind, Hoffnung und Hilfe.»

Die 67-Jährige war in jungen Jahren sexuell misshandelt worden. Erst kürzlich richtete sie die Website iwillsurvive.org als Forum für Leidtragende jeder Art ein. Der Hit «I Will Survive» wurde 1978 veröffentlicht.