Globale Banken bereiten sich auf die Nutzung der neuen SWIFT-Plattform für internationale Zahlungsströme vor

·Lesedauer: 6 Min.
  • Banken unterstützen neue SWIFT-Plattform, die im November 2022 an den Start geht

  • Neue Plattformfunktionen sind Teil der SWIFT-Strategie, die ein sofortiges und reibungsloses durchgängiges Transaktionsmanagement weltweit ermöglichen soll

BRÜSSEL, June 24, 2021--(BUSINESS WIRE)--Sechs weltweit führende Banken haben heute ihre Unterstützung der neuen Transaktionsmanagement-Plattform von SWIFT bekannt gegeben. Sie bereiten sich auf die Nutzung der erweiterten Funktionen der Plattform vor, um neue Dienstleistungen zu ermöglichen, die Effizienz zu steigern und Kosten zu senken, wenn die Plattform im November 2022 in Betrieb geht.

Bank of China, Bank of New York Mellon, BNP Paribas, Citi, Deutsche Bank und Standard Chartered haben bestätigt, dass sie Vorbereitungen für die Plattform treffen. Unterdessen hat die Genossenschaft einen ehrgeizigen Fahrplan vorgestellt, der in den nächsten 18 Monaten umgesetzt wird. Neue Funktionen wie die Validierung der Empfängerdaten im Voraus, ein zentrales Management von Ausnahmefällen, Erweiterung von GPI für die Zahlung von Kleinbeträgen in Hochgeschwindigkeit und neue umfangreiche Datenservices basierend auf dem Standard ISO 20022 werden die Bausteine der erweiterten Plattform sein. Sie bilden die wesentlichen Komponenten der Strategie von SWIFT, sofort und reibungslos End-to-End-Transaktionen überall auf der Welt zu ermöglichen.

Mit der Entwicklung der Plattform hat die SWIFT-Community in den letzten fünf Jahren umfassend daran gearbeitet, grenzüberschreitende Zahlungen zu transformieren. Die meisten grenzüberschreitenden GPI-Zahlungen erreichen den Endbegünstigten inzwischen innerhalb von Minuten bei voller Transparenz, verbunden mit einer Bestätigung bei Eingang der Zahlung beim endgültigen Empfänger. Diese Abwicklung erfolgt über das SWIFT-Netzwerk, das mehr als 11.000 Institute und 4 Milliarden Konten in 200 Ländern weltweit verbindet.

Die neuen Funktionen und erweiterte Plattform von SWIFT werden diese Weiterentwicklungen auf die nächste Stufe heben und die Interoperabilität mit neuen Zahlungsarten, Technologien und Dienstleistungen sicherstellen. So werden weitere Innovationen ermöglicht und dem Endkunden spannende neue Lösungen und eine verbesserte grenzüberschreitende Abwicklung geboten. Die Vorbereitungen für neue Dienste laufen bereits und internationale Banken sehen in den Plattformfunktionen sowohl für den Zahlungsverkehr als auch die Wertpapierabwicklung erhebliches Potenzial.

Fan Yaosheng, General Manager der Clearing-Abteilung, Bank of China, sagte: „SWIFT macht in Bezug auf die im letzten Jahr vorgestellte neue Strategie bereits große Fortschritte und die heute in dem Fahrplan skizzierten neuen Funktionen zeigen, dass SWIFT sehr genau auf die Bedürfnisse der Branche achtet."

Paul Camp, CEO of Treasury Services, Bank of New York Mellon, führte aus: „Die neuen Möglichkeiten der Transaktionsmanagement-Plattform von SWIFT begeistern uns sehr. Mit der globalen und nationalen Reichweite durch die Anbindung von Finanzinstituten auf der ganzen Welt, umfassenden Daten und beispielloser Stabilität verfügt SWIFT über einmalige Vorzüge. Werden sie erschlossen, so ist damit für unsere weltweiten Kunden eine erhebliche Wertschöpfung verbunden, und wir sind fest zu einer Zusammenarbeit mit SWIFT und der gesamten Branche entschlossen, um diese Transformation zu fördern und dazu beizutragen, die Methoden der Bewegung der Wertströme auf der Welt zu revolutionieren."

Pierre Fersztand, Global Head of Cash Management, Trade and Payments, BNP Paribas, meinte: „Die Welt des Zahlungsverkehrs und der Wertpapierabwicklung befindet sich gerade im Wandel. Unsere Kunden benötigen Transaktionen, die schnell, sicher und kostengünstig sind. Mit den Instrumenten der neuen SWIFT-Plattform ist die Branche für Innovationen und die Anforderungen des modernen Zeitalters gerüstet. Sie bieten den Instituten erweiterte Funktionen und robustere Daten und Analytik, mit denen sie ihre eigene digitale Transformation beschleunigen und ein nahtloses Kundenerlebnis bieten können."

Manish Kohli, Global Head of Payments and Receivables, Treasury and Trade Solutions, Citi , sagte: „Die Plattformstrategie von SWIFT hilft der Branche, eine klare Richtung einzuschlagen, um überall sofortige und reibungslose grenzüberschreitende Zahlungen zu ermöglichen, und in Verbindung mit der weltweit etablierten Reichweite und Größenordnung von SWIFT zeigt dies einen überzeugenden Weg zum Erfolg auf. Sehr gerne werden wir mit der gesamten SWIFT-Community zusammenarbeiten, um transformative Veränderungen voranzubringen und unseren Kunden dieses wesentlich verbesserte Zahlungserlebnis direkt anzubieten."

Ole Matthiessen, Managing Director, Global Head of Cash Management, Deutsche Bank, erklärte: „Die SWIFT-Plattform wird als starker Katalysator für Innovation in der Finanzdienstleistungsbranche wirken. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass die Plattform unserer Branche die nahtlose Integration neuer Funktionen ermöglichen wird, um die Kosten zu senken und schnellere, reibungslose Zahlungen zu ermöglichen. Sie ergänzt und integriert die geplanten eigenen Produkte und Dienstleistungen der Deutschen Bank auf perfekte Weise, um den künftigen Anforderungen der Branche Rechnung zu tragen."

Philip Panaino, Global Head, Cash Management, Standard Chartered, sagte: „SWIFT war schon immer ein geschätzter Partner, der unseren Kunden bei der Erfüllung ihrer Geschäftsziele geholfen hat, und die im Rahmen der neuen Strategie eingeführte erweiterte Plattform stellt sicher, dass wir uns weiterhin an ihre Bedürfnisse anpassen können. In Bezug auf die Markteinführung innovativer neuer Lösungen wie gpi kann SWIFT bedeutende Erfolge vorweisen und wir sind zuversichtlich, dass die neue Plattform für die Branche noch transformativer sein wird."

Über SWIFT
SWIFT ist eine weltweite genossenschaftliche Organisation im Besitz ihrer Mitglieder und der weltweit führende Anbieter für die sichere Übermittlung von Finanzinformationen. Wir stellen unseren Nutzern eine Nachrichtenplattform sowie Standards für die Kommunikation zur Verfügung und bieten Produkte und Services, die Zugang und Integration, Identifizierung, Analyse und die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften erleichtern.

Mit unserer Nachrichtenplattform und unseren Produkten und Dienstleistungen verknüpfen wir mehr als 11.000 Bank- und Finanzorganisationen, Marktinfrastrukturen und Firmenkunden in mehr als 200 Ländern und Regionen. SWIFT verwaltet keine Vermögen und Konten im Namen seiner Kunden, sondern wir gewährleisten unserer globalen Nutzer-Gemeinschaft eine sichere Kommunikation untereinander und den verlässlichen Austausch standardisierter Finanzinformationen. So ermöglichen wir globale wie lokale Finanzströme sowie Handel und Gewerbe auf der ganzen Welt.

Mit einer konsequenten Strategie operativer Exzellenz unterstützen wir als vertrauenswürdiger Anbieter unsere Nutzer bei der Abwehr von Cyber-Bedrohungen und suchen stets neue Wege, um die Kosten unserer Mitglieder zu senken, ihre Risiken zu minimieren und betrieblichen Ineffizienzen zu beseitigen. Unsere Produkte und Services unterstützen unsere Community in den Bereichen Zugang und Integration, Business Intelligence, Referenzdaten und Compliance mit Blick auf Finanzkriminalität. Überdies verbindet SWIFT die Finanzwelt auf globaler, regionaler und lokaler Ebene, um Marktpraktiken zu gestalten, Standards zu definieren sowie gemeinsame Themen und Belange zu erörtern.

Die internationale Leitung und Aufsicht von SWIFT mit Hauptsitz in Belgien stärkt den neutralen, globalen Charakter seiner Genossenschaftsstruktur. SWIFT ist mit einem weltweiten Niederlassungsnetz aktiv in allen wichtigen Finanzzentren präsent.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210624005660/de/

Contacts

Presse:
Finsbury Glover Hering
Michael Turner
+32 (0)2655 3377
SWIFT@Finsbury.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.