Global Processing Services (GPS) in das Fintech Express-Programm von Mastercard aufgenommen

·Lesedauer: 5 Min.

Die Bekanntgabe folgt auf den jüngsten Erfolg von GPS bei den von Mastercard gesponserten Emerging Payments Awards, der auch die begehrte Auszeichnung als „Leading Emerging Payments Organisation" beinhaltet

Der führende Issuer-Processor, Global Processing Services (GPS), gibt heute bekannt, dass das Unternehmen von Mastercard, dem Marktführer im globalen Zahlungsverkehr und in der entsprechenden Technologie, als Processing-Partner im Rahmen von dessen Fintech Express-Programm ausgewählt wurde.

Die beiden Unternehmen stehen an der Spitze der globalen Revolution in der Fintech-Branche. Mastercard arbeitet eng mit GPS zusammen, um Pionierarbeit zu leisten und eine wegweisende Rolle in einer Entwicklung einzunehmen, die den Status quo im Bankingbereich in Frage stellen und grundlegend verändern wird. Gemeinsam führen beide Unternehmen die Innovationsinitiativen für Fintech-Unternehmen an. Diese reichen von der Entwicklung der ersten digitalen Bankkarte, mit der Kunden bezahlen können, bis hin zur Bereitstellung von 2-Serien-BIN-Sponsoring, Mehrwährungslösungen, In-App-Provisioning, neuen Formfaktoren und Agency Banking.

Als Paytech Pioneer™ ist GPS als einziger Issuer-Prozessor seiner Klasse in der Lage, Fintech-Unternehmen, Challenger-Banken und Anbieter elektronischer Geldbörsen bei der Navigation durch das komplexe Zahlungsverkehrswesen und beim Wachstumskurs über eine einheitliche globale Plattform mit Integration einer einzigen API zu unterstützen. Die fortgesetzte Nutzung des Know-hows, der Technologie und des globalen Netzwerks von Mastercard wird die Fortschritte der Partnerschaft in der globalen Fintech-Arena weiter beschleunigen.

Joanne Dewar, Chief Executive Officer von Global Processing Services, äußerte sich hierzu wie folgt: „GPS und Mastercard haben in den vergangenen zehn Jahren weltweit eine Vorreiterrolle in der Fintech-Branche eingenommen. Durch die frühe Unterstützung der aufkommenden E-Geld-Ausgabe und der Nutzung von Prepaid-Produkten hat Mastercard das geschaffen, was wir heute unter Fintech verstehen und einhellig als entscheidendes Element für die Zukunft des Mainstream-Zahlungsverkehrs betrachten. Gemeinsam haben wir neue Wege im Fintech-Bereich erschlossen. Wir sind reale Herausforderungen angegangen und haben allen Verbrauchern finanzielle Möglichkeiten eröffnet. Diese Bekanntgabe zementiert offiziell unsere Partnerschaft."

GPS zählt bereits jetzt zu den Teilnehmern des im Juni 2020 gestarteten Fintech Express-Programms, ebenso wie einige Partner von GPS, für die das Unternehmen Prozesse abwickelt: die Railsbank, eine globale Banking-as-a-Service-Plattform (Baas), sowie das E-Geld-Institut Treezor.

Das Programm unterstützt Start-ups dabei, ihren Markteintritt zu beschleunigen und entsprechend ihrer Bedürfnisse weiter zu wachsen. Es bietet:

  • Zugang: Mittels eines gestrafften Onboarding-Prozesses erhalten Start-ups eine Lizenz von Mastercard und dadurch Zugang zum weltweiten Zahlungsnetzwerk des Unternehmens.

  • Partnerschaften: Start-ups haben die Möglichkeit, „Express-Partner" zu werden. Dadurch können sie neue Allianzen mit Unternehmen aus der Technologiebranche schließen und so von allen Vorteilen profitieren, die Mastercard bietet.

  • Netzwerk: Start-ups können sich mit qualifizierten Express-Partnern vernetzen und mit Hilfe von Mastercard innerhalb weniger Tage mit neuen Produkten und Lösungen an den Start gehen.

Das Programm richtet sich an innovative Fintech-Unternehmen, die ihre Produktpalette um Zahlungslösungen erweitern möchten, an technikaffine Start-ups, die ein neues Segment bedienen möchten, sowie auch an etablierte Akteure, die Partner für ihre Innovationen suchen. Express-Partner profitieren von einem erleichterten Marktzugang für ihre Zahlungslösungen und können den Markteintritt von einigen Monaten auf wenige Tage verkürzen. Express-Partner genießen zudem alle Vorteile eines qualifizierten Engage Partners.

Scott Abrahams, Senior Vice President für den Bereich Business Development & Fintech in Großbritannien und Irland von Mastercard, äußerte sich folgendermaßen: „Wir arbeiten seit langem mit GPS zusammen und haben das gemeinsame Ziel erreicht, dass die Fintech-Branche floriert. Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit GPS auf eine neue Ebene zu heben, indem wir das Unternehmen im Fintech Express-Programm von Mastercard willkommen heißen. Unser gemeinsames Ziel ist es, Innovationen im Zahlungsverkehr zu fördern und den Übergang zu einer digitalen Wirtschaft weiter voranzutreiben. Auf diese Weise bringen wir das schnelle Wachstum von Fintech-Unternehmen voran und bieten Verbrauchern mehr Auswahl. Unser Fintech Express-Programm ermöglicht führenden Innovatoren wie GPS eine schnelle Skalierung und festigt auf diese Weise unsere Position als bevorzugter Partner für Fintech-Unternehmen in ganz Europa."

Das Fintech Express Programm von Mastercard wird unter dem Dach von Mastercard Accelerate zusammengeführt – dabei handelt es sich um eine übergreifende Fintech-Plattform, die Start-ups und aufstrebenden Unternehmen Unterstützung und Hilfe in jeder Phase ihres Wachstums und ihrer Transformation bietet, vom Markteintritt bis zur globalen Expansion. Mastercard Accelerate umfasst vier Programme: Fintech Express, Start Path, Engage und Developers.

Weitere Informationen über das Fintech Express-Programm erhalten Sie unter: https://eu.mastercard.com/a/eu/fintechexpressEU/.

Weitere Informationen über GPS erhalten Sie unter: https://www.globalprocessing.com/

###

Über Global Processing Services (GPS)

Global Processing Services (GPS) ist der vertrauenswürdige und bewährte Ansprechpartner im Bereich Zahlungsverarbeitung für führende Challenger Brands von heute, darunter Revolut, Starling Bank und Curve.

2007 gegründet, legt die äußerst flexible und konfigurierbare Plattform von GPS die Kontrolle fest in die Hände weltweiter Fintech-Unternehmen, digitaler Banken und Anbieter elektronischer Geldbörsen und ermöglicht es ihnen, den Karteninhabern eine umfassende Funktionalität zu bieten.

GPS ist von Mastercard und Visa zur Verarbeitung und Verwaltung aller Kredit-, Debit- und Prepaid-Kartentransaktionen weltweit zertifiziert und unterhält Niederlassungen in London, Newcastle, Singapur, Sydney und Dubai. Das Unternehmen erfüllt die Voraussetzungen zur Einhaltung der strengen Standards von Tier-1-Banken, arbeitet mit mehr als 40 Emissionsbanken zusammen und betreibt Programme für mehr als 180 Kunden in 60 Ländern, die mit mehr als 150 Währungen arbeiten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201217005772/de/

Contacts

Becky Sales
becky@skyparlour.com
Tel. 07803204780