Gleicher Täter am Werk?: Tankstelle in Humboldt/Gremberg zum zweiten Mal überfallen

Die Tankstelle an der Rolshover Straße wurde bereits vor zwei Wochen überfallen.

Gleich zweimal innerhalb von zwei Wochen ist eine Tankstelle an der Rolshover Straße in Humboldt-Gremberg zur Zielscheibe eines Überfalls geworden.

Ein bislang Unbekannter ist am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr in den Tankstellen-Shop gestürmt. Der Mann, der laut Zeugenangaben etwa 1,80 Meter groß sein soll, hatte sich zu diesem Zeitpunkt eine schwarze Sturmhaube übergezogen.

„Der Mann bedrohte mich mit einer schwarzen Pistole und forderte mit einem ausländischen Akzent die Herausgabe von Bargeld“, gab die 28-jährige Angestellte gegenüber der Polizei an. Die Statur des Angreifers beschrieb die Mitarbeiterin als „eher schmal bis zierlich“.

Mit Kasseninhalt geflohen

Ein 27-jähriger Zeuge, der gerade getankt hatte, wurde auf den Verdächtigen aufmerksam und folgte ihm in den Verkaufsraum. Daraufhin ergriff der Unbekannte laut Polizeiangaben mit dem erbeuteten Kasseninhalt die Flucht.

Die gleiche Tankstelle war bereits vor wenigen Wochen am 25. Juli von einem auffallend ähnlich beschriebenen Räuber überfallen worden. Das ermittelnde Kriminalkommissariat prüft derzeit, ob es sich um den gleichen Täter handelt. Zeugen werden dringend um Hinweise gebeten – per Telefon unter der Nummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (red)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta