Gleich das erste Zitat von Warren Buffett hat mich als jungen Investor umgehauen

Das erste Zitat, das ich von Warren Buffett in meiner damals noch jungen Investorenkarriere gelesen hat, war eine echte Überraschung für mich. Es war nichts anderes als: Sei ängstlich, wenn andere gierig sind, und gierig, wenn andere ängstlich sind. Zugegebenermaßen keines, mit dem man heute einen Insider-Preis gewinnt.

Trotzdem ist das eine Aussage, die mich damals dazu gebracht hat, viele Dinge neu zu ergründen. Zum Beispiel, worum es beim Investieren geht und was richtige, langfristige Investitionsentscheidungen sind. Deshalb möchte ich dieses Zitat von Warren Buffett heute noch einmal hervorheben.

Warren Buffett: Das Zitat, das mich umgehauen hat

Die ersten Wochen, die ich als Investor erlebt habe, sind mir sehr dynamisch in Erinnerung geblieben. Ich besaß damals ganze zwei Aktien, als ich dieses Zitat von Warren Buffett gelesen habe, und verbrachte meine Zeit vor allem damit, deren Performance minutiös zu tracken. Wirklich seltsam, aber so geht es vermutlich vielen, die ihre ersten Börsenschritte hingelegt haben.

Ich ärgerte mich sogar, wenn meine Aktien fielen, und freute mich konsequent, wenn sie mal stiegen. Wobei es dabei wirklich nur um ein paar Euro ging, die sich nach oben oder unten bewegten. Lass mich noch einen Moment nostalgisch bleiben: Es fühlte sich aufregend an. Und bewegend. Wobei die Aktienkurse es eben im wahrsten Sinne des Wortes gewesen sind: bewegt.

Dann las ich das Zitat von Warren Buffett und war vollkommen perplex: Warum zum Teufel soll ich mich über Angst freuen? Crash, Korrekturen und sinkende Aktienkurse sind doch schließlich dann die Folge? Erst mit einigem Nachdenken und weiterem Lesen verstand ich jedoch: Reich wird man nicht, weil eine Aktie steigt. Nein, sondern reich wird man, indem man Aktien besonders günstig kauft und langfristig von deren Rendite profitiert. Dass die Angst daher einen guten Charakter für langfristige Investoren hat, ist mir erst da bewusst geworden. Es brauchte ein bisschen Zeit.

Immer wieder an dieses Zitat denken

Warren Buffett hat mich mit seinem ersten Zitat wirklich umgehauen und meinen Ansatz verändert. Über die Art und Weise, wie ich Aktienkurse und Volatilität sehe. Natürlich sind Angst und sinkende Aktienkurse nichts, was sich zunächst positiv anfühlt. Aber es ist eine gute Möglichkeit, um die eigene Rendite durch günstige Käufe in die Höhe zu treiben.

Das ist etwas, das man sich immer wieder in den Hinterkopf holen muss: Sinkende Kurse sind gut für Käufer und lediglich schlecht für Verkäufer. Wer, wie Warren Buffett, im Idealfall niemals verkaufen möchte, der freut sich, wenn man Qualität zu einem günstigen Preis kaufen oder noch einmal nachkaufen kann. Übrigens: Diese Aussage ist auch jetzt wieder relevant.

Der Artikel Gleich das erste Zitat von Warren Buffett hat mich als jungen Investor umgehauen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.