Ich glaube, das ist der beste Aktien-Tipp, den ich je bekommen habe

·Lesedauer: 2 Min.
Anlageideen und Aktientipps
Anlageideen und Aktientipps

Einen Aktien-Tipp gibt es an jeder Ecke. Egal ob es darum geht, welche Aktie kaufenswert erscheint oder welche man vielleicht besser meiden sollte. Auch wir bei The Motley Fool bedienen diese Themen. Im Endeffekt sehen wir es auch durchaus positiv, wenn es einen regen Austausch rund um Unternehmen, deren Aktien und verschiedene Meinungen gibt.

Allerdings sind es häufig die Aktien-Tipps, die hinter die Kulissen blicken, die das Leben eines Investors verändern können. Ich glaube jedenfalls, dass dieser Aktien-Tipp der beste gewesen ist, den ich je bekommen habe. Witzigerweise stammt er aus dem Fool-Universum.

Der beste Aktien-Tipp, den ich bekommen habe

Ich glaube, der beste Aktien-Tipp, den ich je bekommen habe, ist der folgende: Investiere in eine Welt, wie du sie dir in Zukunft ideal ausmalst. Das ist zugegebenermaßen ein Hinweis, der für mich als Wachstumsinvestor und mit Blick auf Innovationen überaus relevant ist. Aber auch als defensiver Einkommensinvestor kann man seine Rückschlüsse daraus ziehen. Beispielsweise ist eine Welt ohne Coca-Cola für mich zumindest aus Konsumentensicht ebenfalls nicht mehr so interessant.

Aber verlieren wir uns nicht in solche kleinen Diskussionen. Was ist an diesem Aktien-Tipp das Besondere? Gute Frage. Im Endeffekt veranlasste er mich stets dazu, darüber nachzudenken, welche Unternehmen eine Win-win-Situation kreieren. Sowohl für das Unternehmen, das mit Wachstum profitieren kann, als auch mit Blick auf Verbraucher, deren Leben sich möglicherweise verbessert, auf welche Weise auch immer. Und zu guter Letzt auch für Investoren, die von Wachstum und einer Rendite profitieren.

Häufig führt das außerdem dazu, dass man effektiv nach Optimierungspotenzial schaut. Oder sich fragt: Was würde die Welt besser machen? Welche Technologie hat das Zeug, sich durchzusetzen, auch wenn sie nach Science-Fiction klingt? Und investiert in der Quintessenz unternehmensorientiert, nur eben mit Blick auf ein visionäres Potenzial eines Unternehmens.

Übrigens: Der Aktien-Tipp ist, wie gesagt, einer aus dem Fool-Universum. Genauer gesagt hat David Gardner diesen Ansatz geprägt, einer der Mitbegründer und der erfolgreichste Stock-Picker unseres unternehmensorientierten Ansatzes. Mit diesem Fokus hat der Fool-Mitbegründer beispielsweise Unternehmen wie Amazon oder auch Netflix in einem frühen Stadium entdeckt.

Immer mein Ansatz

Der Aktien-Tipp prägt daher in gewisser Weise meinen Ansatz. Ich versuche eigentlich immer, nicht nur unternehmensorientiert zu investieren. Nein, sondern im Hinblick darauf, welche Unternehmen die Welt langfristig orientiert sogar verbessern können. Innovation und Vision sind dabei ein guter Renditekatalysator. Auch wenn man das Risiko damit natürlich erhöht.

Trotzdem glaube ich, dass man gerade als Wachstumsinvestor einen solchen Ansatz wählen sollte. Insofern glaube ich wirklich, dass das für mich der beste Aktien-Tipp ist, den ich jemals bekommen habe. Vielleicht ja auch für dich.

Der Artikel Ich glaube, das ist der beste Aktien-Tipp, den ich je bekommen habe ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Netflix und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $1920 Call auf Amazon und Short January 2022 $1940 Call auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.