Gladbach gegen Bielefeld unter Druck

·Lesedauer: 2 Min.
Gladbach gegen Bielefeld unter Druck
Gladbach gegen Bielefeld unter Druck

Zum Abschluss des 4. Spieltags in der Bundesliga kommt es zum Duell zweier noch siegloser Mannschaften. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Während Borussia Mönchengladbach – nach einem happigen Auftaktprogramm – mit nur einem Zähler etwas überraschend unten drinsteht, kommt Arminia Bielefeld nach drei Remis immerhin auf drei Punkte.

„Wir wissen, dass wir gefordert sind, unser Heimspiel gegen Bielefeld zu gewinnen“, gibt Gladbach-Trainer Adi Hütter ein klares Ziel vor.

Nach den beiden Auswärtspleiten zuletzt bei Bayer Leverkusen und Union Berlin sei „auch die Mannschaft sehr selbstkritisch mit sich umgegangen. Sie weiß, dass wir es besser hätten machen können“, erklärte der Österreicher, der sich mit einigen Personalsorgen herumschlagen muss. So fallen Stefan Lainer und Marcus Thuram noch mehrere Wochen aus, auch Ramy Bensebaini ist angeschlagen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Gladbach mit Personalsorgen

„Leider haben wir nicht das komplette Personal an Bord, um aus dem Vollen schöpfen zu können“, beklagt Hütter die anhaltende Verletzungsmisere, betont aber auch: „Ich bin nicht der, der jammert, sondern sehe immer das Positive und schaue nach vorn. Selbstkritik ist der erste Weg der Besserung.“

Keine guten Erinnerungen an die Borussia haben die Bielefelder, die im April mit 0:5 in Mönchengladbach untergingen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

„Wir haben es damals verpasst, eigene Akzente zu setzen“, sagte Trainer Frank Kramer. „Das müssen wir jetzt ganz anders machen. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass wir Ende April in der Defensive ungeordnet waren und nach vorne sehr fehlerhaft. Es war ein gebrauchter Tag.“

Kramer will dieses Mal „mutig und rotzfrech sein. Wenn wir das hinbekommen, werden wir gute Spiele machen, und das wird sich in positiven Ergebnissen niederschlagen.“

So können Sie Gladbach - Bielefeld live im TV & Stream verfolgen:

TV: -

Stream: DAZN

Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.