"Das gibt es sonst nicht": Ampeln an sechs großen Berliner Hauptstraßen ausgefallen

Eine ausgefallene Ampel (Archivbild)

Am Freitagmorgen sind in Berlin fünf große Hauptstraßen von Ampelausfällen betroffen. Das sagte die Verkehrsinformationszentrale der Berliner Morgenpost auf Anfrage. Wegen des Unwetters sind an folgenden Kreuzungen derzeit die Ampelanlagen komplett aus:

  • Kreuzung Straße des 17. Juni und Bachstraße
  • Kreuzung Warschauer Straße und am Oberbaum - Das ist die Kreuzung an der Oberbaumbrücke
  • Kreuzung Allee der Kosmonauten und Rhinstraße
  • Kreuzung Danziger Straße Ecke Greifswalder Straße.
  • Kreuzung Berlinickeplatz auf der Manteuffelstraße
  • Kreuzung Bismarckstraße und Leibnizstraße

"Dabei handelt es sich um sechs Straßen im sogenannten Hauptwegenetz", sagte ein VIZ-Sprecher der Berliner Morgenpost. "Das ist schon eine Nummer. Das gibt es sonst nicht." Eine solche Häufung ausgefallener wichtiger Ampeln im Berliner Straßennetz trete normalerweise nur bei großflächigeren Stromausfällen auf.

Video: Im fahrenden BVG-Bus schwappt das Wasser umher

Hinzu kommen offenbar eine Reihe weiterer Ausfälle an weniger stark frequentierten Straßen. An den großen Hauptstraßen regelt die Polizei in solchen Fällen nach einer Priorisierungsliste den Verkehr. Autofahrer sollten an den betroffenen Kreuzungen besonders vorsichtig fahren und unbedingt die Vorfahrtsregeln einhalten.

"Heute sehr viel mehr Verkehr"

Zudem herrsche an diesem Freitagmorgen ein deutlich erhöhtes Verkehrsaufkommen. "Es gibt heute sehr viel mehr Verkehr auf den Straßen", so der VIZ-Sprecher. Der Grund: Viele Menschen seien für den Weg zur Arbeit ...

Lesen Sie hier weiter!