Gianluigi Buffon verkündet das Ende seiner Karriere bei Juventus Turin

Laut französischen Medien steht der Transfer von Gianluigi Buffon zu PSG unmittelbar bevor. Der Italiener soll schon am Montag vorgestellt werden.

Torhüter Gianluigi Buffon von Juventus Turin wird seine aktive Karriere bei den Italienern nach der laufenden Saison beenden. Das gab der 40-Jährige am Donnerstag auf einer eigens anberaumten Pressekonferenz im Allianz Stadium in Turin bekannt.

Seinen letzten Auftritt als Profi im Juve-Trikot wird er am Samstag in Turin gegen Absteiger Hellas Verona haben. Ob es danach noch für ihn bei einem anderen Klub weitergeht, ließ Buffon am Donnerstag offen. "Das einzig Sichere ist, dass ich am Samstag mein letztes Spiel für Juventus mache. Bis vor zwei Wochen war ich mir sicher, dass ich aufhöre. Jetzt habe ich aber interessante Angebote erhalten, als Spieler und auch für Jobs neben dem Platz. Das wichtigste Angebot für eine Job neben dem Platz kommt von Juventus. Ich werde mich nächste Woche entscheiden", verkündete der Keeper.

Gianluigi Buffon und Juventus: Eine Erfolgsgeschichte

Mit der Alten Dame feierte Buffon in dieser Saison seinen siebten Scudetto in Folge. Insgesamt wurde er mit den Bianconeri neunmal italienischer Meister. Mit der italienischen Nationalmannschaft gewann er 2006 die Weltmeisterschaft in Deutschland. Im Jahr 2003 wurde er zu Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet. 

Sein Pflichtspieldebüt in der Serie A feierte Buffon im November 1995 für den AC Parma, mit dem er in der Spielzeit 1998/99 den UEFA-Cup gewann.