GfK SE: Squeeze-out-Beschluss im Handelsregister eingetragen

GfK SE / Schlagwort(e): Delisting/Delisting
GfK SE: Squeeze-out-Beschluss im Handelsregister eingetragen

18.10.2017 / 09:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


GfK SE: Squeeze-out-Beschluss im Handelsregister eingetragen

Der Vorstand der GfK SE hat heute erfahren, dass der Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung der GfK SE vom 21. Juli 2017 über die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre (Minderheitsaktionäre) der GfK SE auf die Acceleratio Capital N.V. mit Sitz in Amsterdam (Hauptaktionärin) gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung in Höhe von EUR 46,08 für je eine auf den Inhaber lautende Stückaktie gemäß §§ 327a ff. AktG gestern in das Handelsregister eingetragen wurde. Mit der Eintragung des Übertragungsbeschlusses in das Handelsregister sind alle Aktien der Minderheitsaktionäre kraft Gesetzes auf die Hauptaktionärin übergegangen. Die Notierung der Aktien der GfK SE wird voraussichtlich in Kürze enden.
Für die Abwicklung der Barabfindung wird auf die Bekanntmachung verwiesen, die die Acceleratio Capital N.V. demnächst im Bundesanzeiger veröffentlichen wird.
GfK SE
Der Vorstand

########################################

 




Kontakt:
GfK SE
Investor Relations
Herr Kai Hummel
Nordwestring 101
90419 Nürnberg
kai.hummel@gfk.com

18.10.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: GfK SE
Nordwestring 101
90419 Nürnberg
Deutschland
Telefon: +49 (0)911 395-0
Fax: +49 (0)911 395-2209
E-Mail: gfk@gfk.com
Internet: www.gfk.com
ISIN: DE0005875306
WKN: 587530
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this