Gewerbeimmobilien-Spezialisten Dic Asset profitiert von höheren Mieteinnahmen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Höhere Mieteinnahmen haben den Gewerbeimmobilien-Spezialisten Dic Asset <DE000A1X3XX4> haben im ersten Halbjahr 2022 angetrieben. Zudem profitierte das Unternehmen von seinem jüngsten Zukauf, der VIB Vermögen AG. Allerdings fielen die Erträge aus dem Immobilienverkauf und Immobilienmanagement deutlich niedriger aus als im Vorjahr. Der operative Gewinn gemessen an der in der Immobilienbranche etablierten Kenngröße Funds from Operations (FFO) verharrte deshalb in den ersten sechs Monaten mit 53 Millionen Euro auf dem Vorjahreswert, wie das im SDax <DE0009653386 > notierte Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Die Jahresziele für das operative Ergebnis bestätigte Dic Asset. Im laufenden Jahr rechnet das Unternehmen demzufolge mit einem operativen Gewinn von 130 bis 136 Millionen Euro - das wäre ein Plus von bis zu 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings erhöhte das Unternehmen nach dem Mehrheitserwerb der VIB die Transaktionsziele. So plant das Unternehmen nun Ankäufe in einer Gesamthöhe von 3,2 bis 3,3 Milliarden Euro und Verkäufe in einem Volumen von 0,8 bis 1,1 Milliarden Euro.

Der Gewinn unter dem Strich ging im ersten Halbjahr auch wegen Einmaleffekten um 6,9 Millionen auf 30,8 Millionen Euro zurück. Zudem hatte das Unternehmen im Vorjahr ein deutlich höheres Verkaufsergebnis erzielt. So betrugen die Erlöse aus dem Immobilienverkauf nun 47,5 Millionen Euro nach 110,8 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Die Nettomieteinnahmen stiegen dank des Zukaufs um 62 Prozent auf 65,3 Millionen Euro, auf vergleichbarer Basis legten die Mieten um 3,7 Prozent zu. Derweil fielen die Erträge aus dem Immobilienmanagement um fast 22 Prozent auf 39,5 Millionen Euro.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.