Werbung

"Gestern waren wir noch Kinder": Gespräche über zweite Staffel laufen

Anna Klettmann (Maria Simon, r.) feiert mit ihrer Familie ihren 44. Geburtstag, wenig später ist sie tot. (Bild: ZDF/Walter Wehner)
Anna Klettmann (Maria Simon, r.) feiert mit ihrer Familie ihren 44. Geburtstag, wenig später ist sie tot. (Bild: ZDF/Walter Wehner)

Die ZDF-Serie "Gestern waren wir noch Kinder" sorgt weiter für Traumzahlen. Seit ihrer Online-Stellung am 30. Dezember 2022 erreichen die insgesamt sieben Folgen bislang annähernd 21 Millionen beziehungsweise drei Millionen Sichtungen pro Folge. Damit ist das Programm die bislang meistgenutzte Serie in der ZDF-Mediathek überhaupt und mit Abstand das erfolgreichste deutsche Streaming-Angebot im Januar.

Gespräche über eine mögliche zweite Staffel

Ist damit eine zweite Staffel längst beschlossene Sache? "Nach der gelungenen ersten Staffel von 'Gestern waren wir noch Kinder' finden aktuell Gespräche über eine mögliche zweite Staffel statt", erklärt der Sender auf Anfrage von spot on news. Weitere Details werden nicht genannt.

Konkreter wurde dagegen bereits Hauptdarstellerin Julia Willecke (23). Die als YouTuberin Julia Beautx bekannt gewordene Schauspielerin bestätigte vor rund zwei Wochen in einem Video: "Es wird eine zweite Staffel von 'Gestern waren wir noch Kinder' geben. Surprise!" Die 23-Jährige kündigte in dem Video zudem an, nach München zu fahren, um sich mit Natalie Scharf (57), der Autorin und Produzentin der Erfolgsserie, zu treffen und über die zweite Staffel zu sprechen. Aktuell ist Beautx Teil der neuen "Let's Dance"-Staffel.

Darum geht es in "Gestern waren wir noch Kinder"

"Gestern waren wir noch Kinder" dreht sich um einschneidende Erlebnisse und Familiengeheimnisse, die zu einer emotionalen Katastrophe in der Gegenwart führen. Die Serie wird mithilfe von Rückblenden in das Leben der beteiligten Figuren erzählt.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Familie Klettmann, die in einem schicken Münchener Vorort wohnt, finanzielle Probleme gibt es keine. Peter Klettmann (Torben Liebrecht) ist erfolgreicher Anwalt, seine Frau Anna (Maria Simon) kümmert sich um die gemeinsamen Kinder Vivi (Julia Beautx), Daniel (Vico Mango) und Emmi (Nele Richter). Das Leben scheint perfekt, doch am 44. Geburtstag von Anna bricht für die Familie eine Welt zusammen: Im Affekt tötet Peter seine Frau und kommt in U-Haft.

5,60 Millionen Zuschauer im TV

Im TV schalteten im Schnitt 5,60 Millionen Menschen ein, der Marktanteil lag damit bei 20 Prozent. Die sieben Episoden von "Gestern waren wir noch Kinder" wurden in drei Teilen am Montag (9. Januar 2023), Dienstag (10. Januar 2023) und Mittwoch (11. Januar 2023) jeweils ab 20:15 Uhr ausgestrahlt.