Die Geschichte hinter der Merkel-Wahl, über die heute keiner spricht

Lennart Pfahler
* Es war ein turbulenter Tag im Deutschen Bundestag
  • Es war ein turbulenter Tag im Deutschen Bundestag
  • Bei der Kanzlerwahl lief nicht alles so glatt, wie es vielleicht schien
  • Im Video oben seht ihr, wie Angela Merkel zum vierten Mal zur Bundeskanzlerin gewählt wird

Die ganze Welt schaute auf den Deutschen Bundestag.

Darauf, wie die 63-jährige Angela Merkel zum vierten Mal in Folge als deutsche Bundeskanzlerin vereidigt wurde. Nur selten haben so viele internationale Journalisten im Bundestag ihre Kameras aufgebaut.

Doch so reibungslos und unaufgeregt der Amtseid der CDU-Chefin über die Bühne ging – hinter den Kulissen war dieser Mittwoch für alle Beteiligten im deutschen Parlament ein besonderer, ein hektischer Tag.

Und einiges lief so gar nicht nach Plan.

Die HuffPost hat die spannenden Geschichten hinter der Merkel-Wahl gesammelt.

Der SPD Zähl-Appell geht schief

Tage wichtiger Abstimmungen im Bundestag beginnen üblicherweise mit einem Zählappell der Fraktionen. Dort überprüfen die Parlamentarischen Geschäftsführer, ob alle Abgeordneten ihrer Partei anwesend sind – und führen bei brisanten Fragen eine Probeabstimmung durch.

► Auch heute machen Union und SPD einen Zählappell. Bei den Sozialdemokraten, so berichtet es ARD-Korrespondent Moritz Rödle, meldet sich niemand, der gegen Merkel stimmen will.

Kurz sorgt Martin Schulz für Aufregung. Denn er ist nicht rechtzeitig da. Mit Verspätung trifft der ehemalige Parteichef aber doch noch ein.

...Weiterlesen auf HuffPost