Gerüchte um neues iPhone: Release bereits im Mai?

Apple-Fans spitzen die Ohren: Die Gerüchte um ein neues iPhone verdichten sich. (Bild: AP Photo/Marcio Jose Sanchez)

Bei einer Zertifizierungsbehörde sind Nummern von mutmaßlichen neuen Apple-Produkten aufgetaucht – und auch Hüllen-Hersteller bereiten sich angeblich bereits auf ein neues iPhone im Mai vor.

Das iPhone SE kam bei den Kunden gut an – es war handlich und vergleichweise günstig. Gerüchte über ein mögliches Nachfolgeprodukt für den mittlerweile zweijährigen Vorgänger gibt es regelmäßig, aber nun verdichten sie sich.

Bei der russischen Zertifizierungsbehörde EEC sind Modellnummern aufgetaucht, die zu Apple-Produkten gehören, wie der französische Blog „Consomac“ berichtet. Produkte tauchen etwa einen Monat vor ihrer Veröffentlichung bei der EEC auf – daher spekulieren Fans nun mit einem neuen Gerät schon im Mai oder Juni. Insgesamt handelt es sich um elf Nummern, mit denen jeweils ein Produkt registriert wird.

Auch der japanische Blog „Macotakara“ hat Gerüchte gestreut, wonach Hüllen-Hersteller sich auf ein neues Produkt im Mai vorbereiten. Dieses wird den Quellen zufolge im selben Gehäuse wie das Vorgängermodell stecken, aber einige technische Neuerungen aufweisen. Allen voran soll die Klinkenbuchse wegfallen, auf die Apple seit dem iPhone 7 verzichtet und stattdessen standardmäßig Kopfhörer beilegt, die über den Lightning-Anschluss verbunden werden. Neben dem Betriebssystem iOS 11 wird das neue iPhone SE2 angeblich den Prozessor Apple A10 installiert haben, der mit dem iPhone 7 eingeführt wurde.

Gerüchte über die Vorstellung von drei Nachfolgern des iPhone X im September kursieren ebenfalls schon länger. Dabei wird es sich angeblich um ein neues iPhone X Plus als Flaggschiff-Gerät, ein überarbeitetes iPhone X sowie ein günstigeres iPhone X SE handeln. Sollte es bereits davor eine Veröffentlichung geben, könnte sie im Rahmen der WWDC Anfang Juni stattfinden: die „World Wide Developers Conference“, die jährliche Entwickler-Konferenz von Apple, bei der für gewöhnlich das nächste Betriebssystem angekündigt wird, bisweilen aber auch neue Produkte vorgestellt werden.

Das iPhone SE wird einstweilen weiterhin verkauft: In der 64GB-Version gibt es das Gerät schon für günstige 250 Euro.