Gerst und die Maus auf ISS eingetroffen

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst und seine beiden russischen sowie US-amerikanischen Kollegen sind auf der Internationalen Raumstation eingetroffen. Gerst hatte sein Maskottchen - die Maus - im Gepäck.

Begrüßt wurden die Neuankömmlinge von der dreiköpfigen ISS-Besatzung, die sich eigens zum Empfang Hawaii-Hemden übergezogen hatten.

Der Andockvorgang des Sojus-Raumschiffes verlief reibungslos, gestartet waren Gerst und Kollegen am Mittwoch in Kasachstan.