Gerücht: Mino Raiola will Gianluigi Donnarumma bei Paris Saint-Germain unterbringen

Alisson Becker zu Liverpool, Alphonse Areola zur AS Roma und Gigio Donnarumma zu PSG? Mino Raiola scheint große Pläne zu haben.

Der Wechsel von Roma-Keeper Alisson Becker von der AS Rom zum FC Liverpool könnte ein wahres Torhüterkarussell in Gang bringen. Laut Medienberichten wird PSG-Keeper Alphonse Areola als Ersatz von Alisson in Italien gehandelt. Wie Transferexperte Gianluca Di Marzio von Sky Sport Italia nun berichtet, stünde dann auch ein Transfer von Milans Gianluigi Donnarumma nach Paris im Raum.

Starberater Mino Raiola betreut sowohl Areola als auch Donnarumma und würde seine beiden Klienten jeweils gerne bei einem neuen Klub unterbringen. Und PSG soll wohl schon vergangenen Sommer an Donnarumma drangewesen sein, doch der blieb bei den Rossoneri.

Donnarumma-Verkauf würde Milan finanziell entlasten

Nachdem der siebenmalige Gewinner der Champions League aus Italien von der UEFA nun aber wegen finanziellen Problemen aus dem europäischen Wettbewerb ausgeschlossen wurde, scheint ein Verkauf von Donnarumma nicht unrealistisch – zumal mit dem 19-Jährigen hohe Einnahmen generiert werden könnten.

Laut Sportitalia hat Raiola Donnarumma bereits bei der Roma angeboten, diese lehnte aufgrund der hohen Gehaltskosten des Keepers aber wohl ab. Bei PSG könnte Donnarumma nun direkt von Italien-Legende Gianluigi Buffon lernen, der in diesem Sommer einen Einjahresvertrag unterschrieben hat. Beide kennen sich zudem aus der italienischen Nationalmannschaft.