Georgina Fleur: Alleinerziehend sein ist nicht leicht

Georgina Fleur credit:Bang Showbiz
Georgina Fleur credit:Bang Showbiz

Georgina Fleur ist nach einer Fieberattacke ihrer kleinen Tochter völlig am Ende.

Die Influencerin wohnt zusammen mit ‚Baby G‘ in Dubai. Vom Vater der Tochter, der sie kürzlich sogar tätlich angriff, lebt Georgina verständlicherweise getrennt. Doch sich alleine um Haushalt und Kind zu kümmern ist nicht leicht. Das musste die ehemalige ‚Bachelor‘-Teilnehmerin jetzt am eigenen Leib erfahren. „Die Kleine hat echt lange heute geschlafen. Dann war sie ein bisschen wach, dann hatte sie erhöhte Temperatur, ein bisschen Fieber“, berichtet Georgina ihren Fans auf Instagram. Derzeit stillt Georgina ihren kleinen Schatz noch, was bei einer Fiebererkrankung des Babys natürlich besonders anstrengend ist. „Sie hat den ganzen Tag getrunken. Darum musste ich den ganzen Tag essen. Das ist echt anstrengend, wenn sie so viel trinkt“, erzählt sie weiter.

Obwohl die Krankheit ihrer Kleinen noch nicht mal einen ganzen Tag dauerte, ist Georgina überglücklich, dass die anstrengende Zeit vorbei ist. „Einen halben Tag hatte sie jetzt ein bisschen Fieber gehabt“, beschreibt sie in ihrer Story, „Jetzt ist sie aber wieder fit, jetzt geht’s ihr besser und jetzt bin ich völlig ko.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.