George und Charlotte nehmen am Staatsbegräbnis für die Queen teil

Prinz George und Prinzessin Charlotte werden bei der Trauerfeier der Queen dabei sein. (Bild: imago/Cover-Images)
Prinz George und Prinzessin Charlotte werden bei der Trauerfeier der Queen dabei sein. (Bild: imago/Cover-Images)

Prinz George (9) und Prinzessin Charlotte (7) werden an dem Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. (1926-2022) teilnehmen. Zusammen mit ihren Eltern, Prinz William (40) und Kate, Prinzessin von Wales (40), werden sie am heutigen Montag zu der Trauerfeier in der Westminster Abbey erwartet. Das berichten britische Medien.

"Mail Online" zufolge habe die königliche Familie gemeinsam entschieden, dass die Kinder des Thronfolgers bei der Veranstaltung, die auch zahlreiche Staatsoberhäupter besuchen, anwesend sein sollen. Insgesamt werden etwa 2.000 Gäste dabei sein. George und Charlotte stehen hinter ihrem Vater auf Platz zwei und drei der britischen Thronfolge. Der vierjährige Bruder der beiden, Prinz Louis, wird offenbar nicht beim Staatsbegräbnis sein.

Beisetzung in Windsor

Prinz George und Prinzessin Charlotte wurden seit dem Tod ihrer Urgroßmutter nicht in der Öffentlichkeit gesehen. Elizabeth II. starb am 8. September auf ihrem schottischen Anwesen Balmoral. George und Charlotte werden vermutlich auch an der Beisetzung der Queen auf Schloss Windsor teilnehmen, die im Anschluss an das Staatsbegräbnis im engen Kreis stattfinden soll.