Gennaro Gattuso verlängert beim AC Mailand

Die Rossoneri statten ihren Trainer wie erwartet mit einem neuen Vertrag aus, der ihn langfristig an den Klub bindet.

Der italienische Traditionsverein AC Mailand hat den Vertrag mit Coach Gennaro Gattuso bis 2021 verlängert. Das teilte Milan am Donnerstag mit. Der Weltmeister von 2006 ist damit offiziell vom Interims- zum Cheftrainer befördert worden.

"Vor vier Monaten ist mir die Gelegenheit gegeben worden, Milan zu trainieren. Und ich bin sehr glücklich darüber, Coach eines so glorreichen Teams zu sein", sagte Gattuso, der als Spieler mit Milan große Erfolge gefeiert hatte.

Gattuso trainierte zuvor Milans U19

Er hatte das Traineramt Ende November von Vincenzo Montella übernommen und den zuvor kriselnden Klub stabilisiert. In der Liga führte er Milan auf Rang sechs und schaffte den Einzug in das Finale der Coppa Italia. Zwischenzeitlich blieben die Mailänder elf Ligaspiele am Stück ungeschlagen.

Der Vertrag des 40-Jährigen, der zuvor Milans U19 trainiert hatte, lief ursprünglich noch bis zum Sommer 2019. Sein Jahresgehalt von bisher rund 120.000 Euro soll deutlich angehoben worden sein.

Vorstandsboss Marco Fassone sagte: "Rino Gattuso wird in den kommenden drei Jahren der Trainer des AC Mailand sein und das ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die (Sportdirektor Massimiliano) Mirabelli und ich während unserer Zeit hier getroffen haben."