Gennaro Gattuso: Hachim Mastour? "Ich habe gesagt, ich haue ihm die Zähne aus"

Milan-Trainer Gennaro Gattuso hat sich zur Entwicklung von Hachim Mastour geäußert - und das auf für ihn typische Art und Weise.

Gennaro Gattuso, Trainer des AC Mailand, hat sich zum Entwicklungsstand des einstigen Wunderkindes Hachim Mastour geäußert. "Wir haben sehr viel miteinander gesprochen", erklärte der Coach auf einer Pressekonferenz: "In den letzten Monaten hat er sich im Training durchaus verbessert, deshalb haben wir entschieden, ihn in der Primavera spielen zu lassen."

Für Lacher sorgte der Italiener im Anschluss: "Ich habe ihm gedroht. Er war in der Vergangenheit berühmter für seine Videos als für das, was er auf dem Fußballplatz gemacht hat. Aber das macht er jetzt nicht mehr, weil ich ihm gesagt habe, dass ich ihm sonst die Zähne aushaue."

Hachim Mastours Vertrag beim AC Mailand läuft aus

Mastour galt vor einigen Jahren als große Nachwuchshoffnung der Rossoneri. Besonders einige YouTube-Videos, als Mastour sämtliche gegnerische Mannschaften im Alleingang durcheinanderwirbelte, sorgten damals für Aufsehen. Später stagnierte die Entwicklung des Marokkaners allerdings. Leihgeschäfte mit dem FC Malaga und dem dem niederländischen PEC Zwolle brachten nicht den erhofften Durchbruch.

Mastours Vertrag in der Modestadt läuft im Sommer aus.