Generationswechsel an der Spitze der TAKKT AG: Maria Zesch folgt auf Felix Zimmermann

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: TAKKT AG / Schlagwort(e): Personalie
16.04.2021 / 18:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Generationswechsel an der Spitze der TAKKT AG: Maria Zesch folgt auf Felix Zimmermann

Stuttgart, 16. April 2021. Der Aufsichtsrat der TAKKT AG ("TAKKT") hat heute einstimmig Maria Zesch zur neuen Vorstandsvorsitzenden (CEO) des Unternehmens ernannt. Sie übernimmt die Position zum 1. August 2021 und folgt damit auf Felix Zimmermann, der mit Ablauf der Hauptversammlung am 11. Mai 2021 auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheidet.

"Wir freuen uns, dass wir mit Maria Zesch eine erfahrene Führungspersönlichkeit und ausgewiesene Marketing-, Sales- und Service-Expertin als neue CEO der TAKKT gewinnen konnten", sagte TAKKT-Aufsichtsratsvorsitzender Florian Funck. "Mit ihrem umfassenden Digital- und B2B-Know-how, ihrer Merger- und Transformationsexpertise und mehr als 20 Jahren Führungserfahrung in internationalen Unternehmen ist sie die richtige Besetzung, um weiteres Wachstum durch digitale Transformation und eine konsequent kundenzentrierte Ausrichtung des Unternehmens zu realisieren."

Maria Zesch ist derzeit Geschäftsführerin B2B & Digitalisierung des österreichischen Internet- und Mobilfunk-Dienstleisters Magenta Telekom und hatte seit 2008 unterschiedliche Geschäftsführungsfunktionen im Deutsche-Telekom-Konzern inne. Zuvor war sie bei der Strategieberatung A.T. Kearney und im Medienunternehmen ORF tätig.

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung und danke dem Aufsichtsrat für sein Vertrauen", sagte Maria Zesch. "Mit dem internationalen Netzwerk, der breiten Aufstellung und umfassenden Expertise ist TAKKT in der Lage, Unternehmenskunden weltweit eine beispiellose Erfahrung im B2B-Equipment-Bereich zu bieten. Den weiteren Erfolgsweg des Unternehmens werde ich als Teil des TAKKT-Teams sehr gerne mitgestalten. Durch strikte Kundenorientierung und eine konsequent nachhaltige Produktpalette werden wir für Kunden und die TAKKT weiteres Wachstum realisieren."

TAKKT-CEO Felix Zimmermann hatte bereits im September 2020 angekündigt, seinen laufenden Vertrag nicht mehr verlängern zu wollen, um einen Generationswechsel einzuleiten und so die weitere Transformation des Unternehmens zu unterstützen. Da nun die Nachfolge geregelt ist, hat er um die Auflösung seines Vertrages mit Ablauf der kommenden Hauptversammlung gebeten, um sich anderen Aufgaben widmen zu können. Der Aufsichtsrat hat diesem Wunsch entsprochen.

Florian Funck dankte Felix Zimmermann für seinen langjährigen Beitrag und die gute Zusammenarbeit: "Felix Zimmermann hat in seiner knapp 20-jährigen Tätigkeit für TAKKT, davon mehr als zehn Jahre als CEO, den Erfolg des Unternehmens entscheidend geprägt. Dafür spreche ich ihm im Namen des Aufsichtsrats meinen großen Dank und unsere Anerkennung aus. Er hat die Aktivitäten von TAKKT in Europa und den USA kontinuierlich weiterentwickelt. Zudem hat er die Transformation des Unternehmens zu einem erfolgreichen E-Commerce-Anbieter, dessen Profitabilität deutlich über dem Branchendurchschnitt liegt, vorangetrieben. Für seine Zukunft wünschen wir Felix Zimmermann alles erdenklich Gute."

Ab dem Ende der Hauptversammlung bis zum Eintritt von Maria Zesch wird die TAKKT von einem Transition Team geführt, dem neben den Vorstandsmitgliedern Claude Tomaszewski und Tobias Flaitz weitere Mitglieder des Senior Managements sowie Vertreter der operativen Einheiten angehören.

Neben der Vorstandspersonalie hat der Aufsichtsrat der TAKKT AG auch über die Rollenverteilung innerhalb des Gremiums beraten. So ist geplant, dass Thomas Schmidt als CEO des TAKKT-Mehrheitsaktionärs Haniel den Aufsichtsratsvorsitz nach Ablauf der Hauptversammlung 2021 übernehmen soll. Florian Funck wird als Haniel-CFO weiterhin Mitglied des Aufsichtsrats bleiben.

Maria

Maria Zesch



Über die TAKKT AG
Die TAKKT AG ist in Europa und Nordamerika der führende B2B-Distanzhändler für Geschäftsausstattung. Die Gruppe ist mit ihren Geschäftseinheiten KAISER+KRAFT, Ratioform, National Business Furniture, Displays2Go, Newport, Hubert und Central in mehr als 25 Ländern vertreten. Das Sortiment der Tochtergesellschaften umfasst über eine Million Produkte aus den Bereichen Betriebs- und Lagereinrichtung, Büromöbel, Transportverpackungen, Displayartikel, Ausrüstungsgegenstände für den Gastronomie- und Hotelmarkt sowie den Einzelhandel. Größter Aktionär ist Haniel mit einem Anteil von 50,25%.


Ansprechpartner:
Michael Loch Tel. +49 711 3465-8222
Benjamin Bühler Tel. +49 711 3465-8223
E-Mail: investor@takkt.de


16.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

TAKKT AG

Presselstr. 12

70191 Stuttgart

Deutschland

Telefon:

+49 (0)711 3465 80

Fax:

+49 (0)711 3465 8104

E-Mail:

investor@takkt.de

Internet:

www.takkt.de

ISIN:

DE0007446007

WKN:

744600

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1185913


Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this