Generalproben für Freiburg und BVB

SPORT1
Der SC Freiburg und Borussia Dortmund bestreiten am Sonntag ihre Generalproben vor dem Bundesligastart

Der letzte Härtetest vor dem Ernstfall: Für den SC Freiburg steht im heimischen Schwarzwald-Stadion zum Abschluss der Vorbereitung die Generalprobe vor dem ersten Pflichtspiel auf dem Programm. SPORT1 überträgt die Partie ab 15.25 Uhr LIVE im TV.

HIER GEHTS ZUM LIVESTREAM

Das Team von Trainer Christian Streich empfängt gut eine Woche vor dem DFB-Pokalspiel bei Energie Cottbus (Montag, 18.30 Uhr im LIVETICKER) den spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastian.

"Wir werden nicht nach 45 Minuten komplett durchwechseln - manche werden länger spielen und manche kürzer", sagte Streich vor dem Spiel gegen die Basken.

Personell kann der Coach nahezu aus dem Vollen schöpfen. Für Yoric Ravet und Keven Schlotterbeck kommt ein Einsatz nach Muskelverletzungen noch zu früh. Die Langzeitverletzten Amir Abrashi und Brandon Borrello (jeweils Kreuzbandriss) fehlen ebenso.

Zudem ist es für die Breisgauer das erste Spiel nach dem Verkauf von Caglar Söyüncü. Der Innenverteidiger wechselte am Donnerstag für rund 21 Millionen Euro Ablöse zu Leicester City. Als neuer Abwehrchef wurde bereits zu Beginn der Sommerpause Dominique Heintz vom Absteiger 1. FC Köln verpflichtet. Auch die weiteren Neulinge Jerome Gondorf und Luca Waldschmidt erhöhen den Konkurrenzkampf.

Die Vorbereitung auf die neue Saison lief für die Breisgauer bislang weitestgehend nach Plan, in den Testspielen musste der Sport-Club nur eine Niederlage hinnehmen (2:3 gegen Racing Straßburg).

BVB testet gegen Lazio

Auch Borussia Dortmund probt am Sonntag den Ernstfall. Der BVB trifft in Essen auf den italienischen Spitzenklub Lazio Rom. SPORT1 begleitet das spiel ab 17.30 Uhr im LIVETICKER.

dabei wird es zu einem Wiedersehen mit Ciro Immobile. Der Italiener spielte in der Saison 2014/15 - allerdings eher erfolglos - in Schwarz-Gelb. Im Trikot des Fünften der vergangenen Saison der Serie A zeigte Immobile seit 2016 seine Torjägerqualitäten. 

Prominentester Neuzugang der Römer ist Milan Badelj. Der kroatische Vize-Weltmeister spielte von 2012 bis 2014 beim Hamburger SV.