Gender-Kontroverse: Dieter Hallervordens "Vergewaltigungs"-Vergleich löst breite Debatte aus

·Lesedauer: 2 Min.
Für seine kontroversen Aussagen zum Thema Gendern wurde Dieter Hallervorden vehement kritisiert - aber auch unterstützt. (Bild: 2021 Tristar Media / Getty Images)
Für seine kontroversen Aussagen zum Thema Gendern wurde Dieter Hallervorden vehement kritisiert - aber auch unterstützt. (Bild: 2021 Tristar Media / Getty Images)

Dieter Hallervorden hat das Gendern mit der Sprachpolitik von Nazis und Kommunisten verglichen und als "Vergewaltigung" bezeichnet. Nun erntete der Schauspieler und Theaterbetreiber scharfe Kritik - aber auch prominenten Zuspruch.

Für manche unerlässlich, um alle Menschen nicht nur "mitzumeinen", für andere ein störender Eingriff in die deutsche Sprache: Die Debatte ums Gendern schlägt immer wieder hohe Wellen. Zuletzt auch im Fall von Schauspieler und Theaterchef Dieter Hallervorden.

Der Komiker hatte betont, dass sich sein Schlosspark-Theater in Berlin nicht am Gendern beteiligen werde. Mehr noch: Er sprach von einer "Vergewaltigung" der Sprache. Insbesondere erntete der 86-Jährige Kritik für einen Vergleich mit der Sprachpolitik der Nationalsozialisten. Auch zahlreiche prominente Kritikerinnen und Kritiker meldeten sich via Social Media zu Wort.

Der Satiriker Jan Böhmermann ("ZDF Magazin Royale") kommentierte die Kontroverse schlicht mit dem Tweet "Palim:innen, Palim:innen!" - offenbar eine Anspielung auf Hallervordens berühmten "Palim Palim"-Sketch mit Gerhard Wollner aus den 70er-Jahren.

Lady Bitch Ray wittert die "Hufeisentheorie"

Explizit angegriffen wurde Hallervorden von der feministischen Rapperin und studierten Sprachwissenschaftlerin Lady Bitch Ray. Sie bezog sich vor allem auf die Aussage des Komikers und Schauspielers, Sprache entwickele sich nicht "von oben herab auf Befehl". Lady Bitch Ray will das nicht gelten lassen: "Seit wann befinden sich marginalisierte Frauen oder Trans-Menschen gesellschaftlich 'oben'?"

Dazu, dass Hallervorden erklärte, Nazis und Kommunisten hätten jeweils den Versuch unternommen, Sprache von oben zu diktieren, schrieb die Rapperin: "Vor allem reaktiviert Hallervorden mit seinem Nazi & Kommunisten-Vergleich die Hufeisentheorie, die wissenschaftlich schon längst widerlegt ist." Verkürzt zusammengefasst besagt diese Theorie, Rechts und Links würden sich in extremistischer Form wieder annähern. Damit wird die Gefahr, die von beiden politischen Extremen ausgeht, gleichgesetzt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Danke, dass Ihr da nicht mitmacht!"

Zuspruch gab es für die ablehnende Gender-Haltung des Comedy-Seniors jedoch auch. Auch bei Twitter schaltete sich der langjährige Leiter der Stasi-Opfer Gedenkstätte Hohenschönhausen in die Debatte ein. "Danke, dass Ihr da nicht mitmacht!", sendete Hubertus Knabe Grüße ans Schlosspark-Theater. Der berühmte Medizin-Hochstapler Gert Postel erklärte, Hallervorden würde aussprechen, "was jeder intakte Mensch fühlt".

Bei den nicht prominenten Kommentatorinnen und Kommentatoren, die unter dem Hashtag #Hallervorden twitterten, ist der Ton erheblich schärfer - in beiden Lagern. Besonders häufig wird Hallervorden sarkastisch vorgehalten, jemand der mit Aussprüchen wie "Palim Palim" und "ein Flasche Pommes Frites" berühmt wurde, dürfe nicht über eine vermeintliche "Vergewaltigung" der deutschen Sprache klagen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.