Geldsegen für mehrere Deutsche bei spanischer Weihnachtslotterie

1 / 2

Die Lostrommeln bei "El Gordo"

Der "Dicke" hat auch wieder mehrere Deutsche reich gemacht: In Spanien sind am Freitag bei der berühmten traditionellen Weihnachtslotterie "El Gordo" die Loskugeln gerollt

Der "Dicke" hat auch wieder mehrere Deutsche reich gemacht: In Spanien sind am Freitag bei der berühmten traditionellen Weihnachtslotterie "El Gordo" die Loskugeln gerollt. Vier Deutsche räumten dabei jeweils 200.000 Euro ab, wie der Online-Lotto-Anbieter Lottoland in Frankfurt am Main mitteilte. Sieben weitere Spieler können sich demnach über einen Preis in den ersten drei Gewinnklassen freuen und teilen sich mehr als eine Million Euro.

Bei der spanischen Weihnachtslotterie "El Gordo" (Der Dicke) wurden Freitag insgesamt fast 2,4 Milliarden Euro ausgeschüttet. Laut Lottoland nehmen auch immer mehr deutsche Spieler teil.

Bei der berühmten Lotterie, deren offizieller Name Sorteo de Navidad ist, werden die Gewinner aus zwei Lostrommeln gezogen: einer großen mit 100.000 Holzkugeln mit Losnummern von 00000 bis 99999 und einer kleineren mit den einzelnen Gewinnklassen. Hauptlos war die Zahl 71198, Hauptgewinn sind vier Millionen Euro.

Das Spektakel findet seit 1812 jährlich am 22. Dezember statt. Es wird vom Fernsehen live aus dem Madrider Opernhaus übertragen. Zahlen und Gewinne werden traditionell von Schulkindern gesungen.