Nach Gelb-Rot: Bellingham zeigt Reue

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Nach Gelb-Rot: Bellingham zeigt Reue
Nach Gelb-Rot: Bellingham zeigt Reue

Jude Bellingham hat sich bei seiner Mannschaft und den Fans für die Gelb-Rote Karte in der Partie gegen den VfL Wolfsburg (2:0) entschuldigt. (Der Spielverlauf zum Nachlesen im TICKER)

Durch die zweite Gelbe Karte des englischen Nationalspielers in der 58. Minute, musste der BVB eine gute halbe Stunde in Unterzahl spielen.

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bellingham bittet nach Platzverweis um Entschuldigung

Bellingham sei am Boden zerstört, weil er sein Team gestern "mit einer schlechten Entscheidung im Stich gelassen habe", twitterte der 17-Jährige am Sonntag. Für die Fans und seinem Team tue es ihm sehr leid.

"Ich werde es als Lernkurve nutzen, um besser zu werden. Glückwunsch an die Jungs, dass sie die wichtigen drei Punkte nach Hause gebracht haben."

Durch den 2:0-Sieg in Wolfsburg rückte Borussia Dortmund bis auf zwei Punkte an die Wölfe heran. (Bundesliga: Die Tabelle)

Am 32. Spieltag fehlt Bellingham dem BVB bei der Begegnung gegen RB Leipzig. (Spielplan und Ergebnisse der Bundesliga).