Clemens gelingt Revanche

Revanche geglückt! (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Gabriel Clemens hat bei der Promi Darts WM Michael Smith bezwungen - und sich somit für das Aus im WM-Halbfinale vor rund einer Woche gerächt.

Gemeinsam mit Rockstar Henning Wehland bezwang er den Engländer und Moderator Matthias Killing mit 2:1 und steht nun im Halbfinale gegen Kevin Großkreutz und Michael van Gerwen.

  • „Checkout - Der Darts-Podcast powered by SPORT1″ - bei SPORT1, Spotify, Apple Podcast und überall, wo es Podcasts gibt

Im zweiten Halbfinale treffen Amira Pocher und Peter Wright auf den deutschen Comedian Bülent Ceylan und Gerwyn Price.

Lob für Price

Zu Beginn des Abends hat der Waliser bereits von sich reden gemacht.

Nach dem 2:1-Auftaktsieg des Duos gegen Smith und Killing lobte Ceylan seinen Partner: „Ich habe den Gerwyn kennengelernt. Das ist so ein lieber Familienvater, so ein geiler Typ.“

Das dürfte Balsam für die geschundene Seele von Price sein. Schließlich erhielt er nach seiner Niederlage im WM-Halbfinale gegen Gabriel Clemens viel Spott für das zwischenzeitliche Tragen von Kopfhörern als Lärmschutz. In der Folge löschte er sogar sämtliche Bilder bei Instagram und verkündete, dass er nicht mehr bei der WM spielen wird.

Pocher ahmt Peter Wright nach

Für Aufsehen sorgt auch Oliver Pocher.

Der Entertainer, der mit Fallon Sherrock an den Start geht, hat sich für sein WM-Auftritt ein besonderes Outfit einfallen lassen.

Neben einem pinken Shirt trägt er eine Irokesen-Frisur in Deutschland-Farben und hat sich die Seiten mit Glitzerfiguren verziert - ganz im Stil von Peter Wright. „Man muss zumindest optisch etwas her machen“, erklärte er bei ProSieben.