Geiger ist heiß: "Mit gutem Gefühl nach Kuusamo"

SPORT1

Auf geht's in den rauen Norden!

Die Skispringer reisen nach dem Weltcup-Auftakt in Wisla (Polen) nach Finnland. Unweit des Polarkreises will vor allem Karl Geiger seinen guten Auftakt bestätigen. (Skispringen in Kuusamo: ab Samstag, 16.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Für das perfekte Wintersport-Wochenende präsentiert Ihnen SPORT1 auf Das Wintersport-Wochenende im TV alle Veranstaltungen mit Sendezeit.

"Nach dem gelungenen Auftakt in Wisla, reise ich nun mit einem guten Gefühl nach Kuusamo", ließ sich Deutschlands bester DSV-Adler in Polen im Hinblick auf die zweite Weltcup-Station entlocken.


Zusätzlichen Auftrieb dürfte dem 26-Jährigen der Blick auf die Vergangenheit geben. Immerhin verbindet er mit der "Fliegerschanze" im hohen Norden einen wichtigen Meilenstein in seiner Karriere. "Ich habe dort mein erstes Top-Ten-Ergebnis auf einer Großschanze gemacht. Ich bin also gespannt und freue mich auf das Wochenende", erinnert sich der Oberstdorfer.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Auch der neue Bundestrainer Stefan Horngacher nimmt aus dem ersten Weltcup-Wochenende in Wisla positive Eindrücke mit. "Der Weltcup-Auftakt in Wisla liegt hinter uns. Trotz der turbulenten Verhältnisse konnten unsere Aktiven dort punktuell gute Sprünge zeigen", sieht der Chef-Adler seine Schützlinge auf einem guten Weg.

Turbulente Verhältnisse in Kuusamo

Allerdings wird das Springen in Finnland, ähnlich wie in Wisla, auch wieder ein kleines Glücksspiel. "In Ruka erwarten uns winterliche Verhältnisse mit deutlich kälteren Temperaturen. Aus den Erfahrungen der letzten Jahre ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass wir es wieder mit turbulenten Verhältnissen zu tun bekommen. Darauf stellen wir uns ein", mahnte der Österreicher zur Vorsicht.


Von der Besetzung vertraut Horngacher seinem Team aus Wisla. Neben Geiger werden daher auch wieder Weltmeister Markus Eisenbichler, Richard Freitag, Stephan Leyhe, Pius Paschke, Constantin Schmid und Moritz Baer bei den zwei Wettbewerben am Start sein.

Der Zeitplan für das Weltcup-Wochenende in Kuusamo

Samstag, 30. November
16:30 Uhr: Einzel Männer (HS 142)

Sonntag, 1. Dezember
16:30 Uhr: Einzel Männer (HS 142)

So können Sie das Weltcup-Wochenende in Kuusamo LIVE verfolgen

TV:ARD, Eurosport
Livestream: Eurosport Player, DAZN
Liveticker: SPORT1.de und in der SPORT1 App