Geht es bei der Zooplus-Aktie jetzt noch um Quartalszahlen?!

·Lesedauer: 2 Min.

Die Zooplus-Aktie (WKN: 511170) ist in den vergangenen Tagen definitiv stark gewesen. Vor allem mit Blick auf die Aktienkursperformance. Innerhalb kürzester Zeit schossen die Anteilsscheine um ca. 40 % in die Höhe. Wobei der Grund für diese Performance natürlich bekannt ist.

Ein Übernahmeangebot hat die Zooplus-Aktie bewegt. Natürlich eines, das in Anbetracht des Kursplus bei ca. 40 % gelegen hat. Allerdings sind das nicht die einzigen Schlagzeilen, die diese spannende Wachstumsaktie jetzt bewegen könnten.

Der E-Commerce-Akteur hat nämlich ein frisches Quartalszahlenwerk präsentiert. Aber ist das jetzt überhaupt noch relevant? Vielleicht eine Frage, die wir zu einem späteren Zeitpunkt auch beantworten können.

Zooplus-Aktie: Die Zahlen im Blick!

Wie es jetzt mit Blick auf die Zooplus-Aktie heißt, konnte ein wichtiger Meilenstein geknackt werden. Das Management des E-Commerce-Akteurs verweist darauf, dass im ersten Halbjahr erstmalig die Marke von einer Milliarde Euro an Erlösen durchbrochen werden konnte. Natürlich ein wichtiger Erfolg für den E-Commerce-Akteur. Aber, ganz ehrlich: eher ein kleiner.

Unterm Strich bedeutet das mit Blick auf die Zooplus-Aktie nämlich, dass der E-Commerce-Akteur die Erlöse im Jahresvergleich um 16 % auf 1,002 Mrd. Euro steigern konnte. Im Vergleich zum Vorjahreswert von 862,5 Mio. Euro zwar ein solides Plus. Aber eben kein absolut bahnbrechendes.

Zudem verweist das Management auf eine loyale Kundenbasis. Die Wiederkaufrate steigt demnach bei der Zooplus-Aktie auf 98 %, was zugegebenermaßen ziemlich stark ist. Wiederkehrende Kunden scheinen daher ein Merkmal dieser Wachstumsgeschichte zu sein.

Mit Blick auf ein EBITDA in Höhe von 42,2 Mio. Euro liegt die EBITDA-Marge bei 4,2 %. Der freie Cashflow lag außerdem bei 66,1 Mio. Euro im ersten Halbjahr. Ziemlich solide und es scheint, als könnten positive Ergebnisse inzwischen möglich sein.

Ist das denn noch relevant …?

Die Frage, ob Quartalszahlen bei der Zooplus-Aktie überhaupt noch relevant sind, ist natürlich berechtigt. Mit Blick auf den frühen Handel am Dienstag dieser Woche erkennen wir jedenfalls, dass die Anteilsscheine relativ unbeeindruckt auf dieses neue Update reagieren. Und das nicht ohne Grund: Das Übernahmeangebot ist schließlich zunächst das, was diese Aktie bewegt.

Nur für den Fall, dass die Übernahme scheitert, könnte das Quartalsupdate für die Zooplus-Aktie noch wichtig sein. Dann geht es schließlich um die eigentliche Wachstumsgeschichte. Ansonsten können Foolishe Investoren diese Nachricht getrost zur Kenntnis nehmen und nicht weiter beachten. Wenn der E-Commerce-Akteur gekauft wird, dürfte das operative Wachstum schließlich nicht mehr wesentlich sein.

Der Artikel Geht es bei der Zooplus-Aktie jetzt noch um Quartalszahlen?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.