Es geht Schlag auf Schlag: Top-Tipp Novartis mit Milliardenzukauf

Michel Doepke
1 / 1
21st Century Fox: Auch Comcast, Verizon und Amazon an Übernahme interessiert?

Ende September hat es bereits Gerüchte gegeben, dass Novartis am Onkologie-Spezialisten Advanced Accelerator Applications (ADACAP) Interesse bekunde. Jetzt ist es offziell: Die Schweizer möchten sich das Unternehmen für 3,9 Milliarden Dollar unter den Nagel reißen. Kein Schnäppchen, aber strategisch absolut sinnvoll.

Der Pharma-Gigant bietet 42 US-Dollar je Aktie sowie 82 Dollar pro American Depositary Share (ADS), die festgelegte Annahmeschwelle beträgt 80 Prozent, das ADACAP-Management habe die Unterstützung des Angebots zugesichert. ADACAP hat sich in den vergangenen Jahren im Radiologie-Bereich europaweit einen Namen gemacht. Viele Produkte der Firma kommen bei der molekularen, radiologischen Diagnostik von Krebs- und Herz-Kreislauferkrankungen zum Einsatz. Laut Bloomberg-Schätzungen soll die ADACAP 2019 die Gewinnschwelle überschreiten. Wachstumstreiber sind dabei das Diagnostikum SomaKit sowie Lutathera, einem radioaktiven Mittel zur Behandlung von gastroenteropankreatischen neuroendokrinen Tumoren. Im letzten Quartal erzielte der Onkologie-Spezialist ein Wachstum von 32 Prozent.

In den vergangenen Wochen hat der Markt eine mögliche Übernahme bereits eingepreist, Ende Juli war die Advanced-Accelerator-Applications-Aktie für 35 Euro zu haben, Novartis erwirbt die Aktien für gut 70 Euro (Gebot von 82 Dollar) – ein Verdoppler innerhalb kürzester Zeit, was unter anderem den seit Wochen aufkochenden Marktgerüchten geschuldet ist. Jetzt noch auf ein höheres Angebot zu spekulieren, macht keinen Sinn.

Rücksetzer kaufen

Die vertagte Entscheidung zur Augenheil-Sparte Alcon in das Jahr 2019 hat die Novartis-Aktie nach den Zahlen unter Druck gebracht. Am Wochenende präsentierte der Konzern neue vielversprechende Daten zum MS-Mittel Gilenya, die für positive Impulse zum Wochenstart sorgen könnten. Und auch fundamental läuft es bei Novartis nach Plan. Anleger können weiter zugreifen.