"Wir gehen nirgendwo hin": Wie die Bewohner einer Siedlung in Cherson ausharren

Ständig beschießt die russische Armee die Korabel-Siedlung, einen Vorort der ukrainischen Stadt Cherson, und zerstört dabei die Infrastruktur. Die Menschen dort haben deshalb weder Wasser, noch Strom, noch Heizung. Aber ans Wegziehen ist für die meisten nicht zu denken.