Gehälter-Check bei der Deutschen Bahn: So viel verdienen Lokführer, Reiseberater, Praktikanten & Co.

·Lesedauer: 1 Min.
Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn begrüßt einen Gast
Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn begrüßt einen Gast

"Zug fällt aus", ist wohl der Satz, den Reisende in diesen Tagen an zahlreichen Anzeigetafeln an den Bahnhöfen und Haltestellen zu sehen bekommen. Für Pendler und Bahnreisende bedeutet dies: improvisieren, Ersatzzüge oder -busse finden, irgendwie noch ans Ziel kommen.

Denn seit Mittwochmorgen stehen viele Züge still, die Lokführergewerkschaft GDL streikt und verlangt von der Deutschen Bahn mehr Geld. Konkret fordert die Gewerkschaft unter anderem Lohnerhöhungen wie im öffentlichen Dienst von etwa 3,2 Prozent und eine Corona-Prämie von 600 Euro im aktuellen Jahr.

So viel verdienen die Mitarbeiter der Deutschen Bahn

Doch wie hoch ist das derzeitige Gehalt von Angestellten der Deutschen Bahn? Je nach Berufserfahrung und konkreter Aufgabe pro Jahr - Zulagen und Weihnachtsgeld inklusive – verdienen Beschäftigte der Deutschen Bahn so viel:

Lokführer: 44 000 bis 52 500 Euro

Fahrdienstleiter: 36 000 bis 54 500 Euro

Gleisbauer: 37 000 bis 47 000 Euro

Zugbegleitdienst (Kundenbetreuer, Zugbetreuer, Zugchef): 37 000 bis 50 000 Euro

Bordgastronomie: 33 500 bis 40 500 Euro

Reiseberater (z.B. Fahrkartenverkauf): 33 000 bis 41 500 Euro

Auszubildende (je nach Ausbildungsjahr): zwischen 1004 und 1208 Euro im Monat. Hinzu kommt Weihnachtsgeld.

Praktikanten (abhängig von Qualifikation und Erfahrung): zwischen 450 und 1000 Euro monatlich

(Angaben der Deutschen Bahn für eine 39-Stunden-Woche)

Mit Material von der dpa

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.