Gegen fossile Energien: Aktivisten kippen Farbe auf Klimt-Gemälde

Im Leopold Museum in Wien haben am Dienstag zwei Klimaaktivisten Farbe auf ein Klimt-Gemälde gekippt. Das Kunstwerk wurde durch eine schützende Glaswand nicht beschädigt. Mit der Aktion protestierten die Aktivisten gegen die Nutzung fossiler Energien.