Gegen den BVB: Lionel Messi läuft zum 700. Mal für den FC Barcelona auf

Seit 15 Jahren geht La Pulga mittlerweile für Barcas Profis auf Torejagd. Er erreichte die Marke von 700 Pflichtspielen für den spanischen Edelklub.

Superstar Lionel Messi hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Der Kapitän absolvierte am Mittwochabend in der Champions League gegen Borussia Dortmund sein 700. Pflichtspiel für den FC Barcelona. In der Geschichte des spanischen Meisters liefen einzig Xavi Hernandez (767 Einsätze) und Andres Iniesta (674) häufiger für die Profis auf.

Der Angreifer markierte standesgemäß nach einer halben Stunde das 2:0 für die Hausherren im Camp Nou, als er auf Vorlage von Sturmpartner Luis Suarez den Ball aus halblinker Position in die lange Ecke schob.

Lionel Messi debütierte 2004 für den FC Barcelona

Messi, der im Jahr 2000 aus seiner Heimat Argentinien nach Barcelona wechselte, debütierte im Oktober 2004 im Alter von 17 Jahren in der ersten Mannschaft der Blaugrana. Seitdem erzielte er 613 Tore in allen Wettbewerben, dazu kommen noch 237 Assists - insgesamt also 850 Torbeteiligungen.

Während seiner 15 Jahre bei den Barca-Profis gewann Messi 34 große Titel – kein Spieler in der Klubhistorie war erfolgreicher. Unter anderem holte der Stürmer zehn spanische Meisterschaften und viermal die Champions League.