Gegen Barca: Bayern brauchen „Top-Top-Top-Leistung“

·Lesedauer: 2 Min.
Gegen Barca: Bayern brauchen „Top-Top-Top-Leistung“
Gegen Barca: Bayern brauchen „Top-Top-Top-Leistung“

Andrea Trinchieri geriet vor dem nächsten Duell mit dem großen FC Barcelona ins Schwärmen. „Wenn ich über diese Saison ein Buch schreiben könnte, würde es eine Romanze werden“, sagte der Trainer des FC Bayern und verneigte sich vor seinen Basketballern: „Die Geschlossenheit und die Leistung meiner Spieler überdecken all die Probleme, die wir hatten.“

Am Mittwoch (20.30 Uhr/MagentaSport) fordern die Münchner die Katalanen in der EuroLeague im dritten Viertelfinale, nach dem jüngsten Coup in Barcelona steht es 1:1, es winkt in eigener Halle sogar ein Matchball in der Best-of-five-Serie für den Bundesligisten, den wiederholt Corona- und Verletzungssorgen plagten.

"Alles, was wir letzten Donnerstag geleistet haben, wird nicht reichen. Da muss man schon eine Top-Top-Top-Leistung mit viel Konzentration und Einsatz zeigen, dass wir eine Chance haben", sagte Sportdirektor Marko Pesic. Auch Kapitän Nihad Djedovic warnte: "Es hat sich nichts verändert: Wir sind Außenseiter, das ist klar."

Trinchieri erwartet ein "sehr schwieriges, ein physisches und auch mentales Duell. Wir wissen alles über beide Mannschaften, somit wird es am Ende darauf hinauslaufen, was Spieler in bestimmten Momenten in der Lage sind zu tun." Corey Walden falle aus, der Einsatz von Leon Radosevic sei fraglich.

Der Italiener Trinchieri will mit Blick auf den weiteren Saisonverlauf Schritt für Schritt vorgehen. "Es wäre ein großer Fehler, zu weit über das nächste Spiel hinauszuschauen. Wir haben in 24 Stunden erstmal eines gegen das beste Team der EuroLeague, das bestplatzierte, das mit dem stärksten Kader, dem besten Coach", sagte der Cheftrainer: "Nur dieses Spiel zählt jetzt."

Die Bayern hatten im Vorjahr als erstes deutsches Team die Play-offs der europäischen Königsklasse erreicht. Diesmal soll es zum Final Four gehen, doch der Weg nach Belgrad ist weit. „Ich lebe in der Realität, ich bleibe am Boden“, so Trinchieri: „Barcelona ist weiterhin der Topfavorit auf den Titel.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.