"Gefragt - Gejagt": Neue Jägerin für Quizshow ist gefunden

·Lesedauer: 1 Min.
Adriane Rickel war bisher begeisterte Zuschauerin, nun stößt sie zum Jägerteam von "Gefragt - Gejagt". (Bild: ARD/Uwe Ernst)
Adriane Rickel war bisher begeisterte Zuschauerin, nun stößt sie zum Jägerteam von "Gefragt - Gejagt". (Bild: ARD/Uwe Ernst)

Neuzugang für das Jägerteam bei "Gefragt - Gejagt": Adriane Rickel (47) wird sich ab Montag (13. September) den Kandidaten bei der beliebten ARD-Quizshow gegenüberstellen. Vier Kandidaten treten bei der Sendung jeweils gegen ein Superhirn, den sogenannten Jäger, an. Adriane Rickel stößt damit zu dem bisherigen Team aus Sebastian Jacoby (43), Klaus Otto Nagorsnik (66), Sebastian Klussmann (32), Thomas Kinne (60) und Manuel Hobiger (39), die sich in den nächsten Wochen im Wechsel herausfordern lassen.

Starke Jägerin

Rickel war bisher nur Zuschauerin, nun freue sie sich "auf die vielen Fragen aus allen möglichen Gebieten in gleichbleibend hoher Qualität", wie sie in einer Pressemitteilung des Senders erklärt. Moderator Alexander Bommes (45) ehre sie als "der 'natürliche Feind' der Jäger (...) schon seit der ersten Probe mit freundlichem Spott". Mit der 47-Jährigen haben die Kandidaten eine starke Gegnerin: Sie quizzt bereits seit der Schule und ist seit 2018 Mitglied im Deutschen Quiz-Verein. In der Deutschland-Cup-Gesamtwertung war sie 2019 die beste Frau.

"Gefragt - Gejagt" ist seit dem 12. Juli täglich von Montag bis Freitag um 18 Uhr im Ersten zu sehen. Danach ist die Show sieben Tage lang in der ARD-Mediathek verfügbar.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.