In Gedenken an einen treuen Fan: "Die Simpsons" zollen Stephen Hawking Tribut

Mehrere Male war Stephen Hawking bei den “Simpsons” zu Gast. Die Macher waren Fans des Astrophysikers und dieser liebte wiederum die Fernsehserie. Nun wurde Stephen Hawking nach seinem Tod noch einmal auf besondere Weise in der Welt rund um Homer und Co. geehrt.

Stephen Hawkings Auftritte bei den “Simpsons” werden unvergessen sein. (Bild-Copyright: Sherwin Crasto/AP Photo)

Vielen Zuschauern ist vermutlich Stephen Hawkings Auftritt bei den “Simpsons” aus dem Jahr 1999 in Erinnerung geblieben. Zudem ließ es sich der Wissenschaftler nicht nehmen, hin und wieder selbst in die Studios zu gehen, wo er stets herzlich empfangen wurde. Es entstand eine wohlwollende Zusammenarbeit, an die die Macher jetzt warmherzig erinnerten.


Matt Selman, der viele der “Simpsons”-Folgen schrieb, teilte das Bild, das am Ende der aktuellen Sonntagsfolge auf dem US-Sender Fox eingeblendet wurde. “In liebevollem Gedenken an Stephen Hawking” steht dort in den “Simpsons”-typischen Lettern geschrieben.

Einige Betrachter fühlten sich sofort an seinen wichtigsten Cameo-Auftritt erinnert. Auf dem geteilten Bild sitzt Stephen Hawking in seinem High-Tech-Helikopter-Rollstuhl mit Lisa Simpson auf seinem Schoß. In der Folge aus dem Jahr 1999 mit dem Titel “Die Stadt der primitiven Langweiler” kam Stephen Hawking nach Springfield und rettete Lisa. Später war er noch bei Moe’s zu sehen, wo Homer Simpson ihm seine Idee eines donutförmigen Universums vorstellte.

Matt Selman schwärmte im Interview mit der BBC, dass er die Zusammenarbeit mit Stephen Hawking immer sehr genossen habe. Der berühmte englische Physiker sei als Fan ins Studio gekommen und habe sich stets sehr über die Ideen der Macher gefreut. Ein besonderes Highlight sei es gewesen, als Hawking seine Szenen selbst mit seinem Computer einsprach.

Auch andere Beteiligte der Serie erinnerten an die verstorbene Ikone. Zum Beispiel der Animator David Silverman:


“RIP Dr Stephen Hawking. Ein fabelhafter Simpsons-Charakter, ein großer großartiger Mann.”

Und auch der Drehbuchautor Al Jean zollte Stephen Hawking nach dessen Tod Tribut.


“RIP Stephen Hawking. Ein Sinn für Humor, so unermesslich wie das Universum.”

Welche unheimliche Vorhersage Stephen Hawking ein Jahr vor seinem Tod über Trump machte, lesen Sie hier.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!