Gedeckter Tisch

Gedeckter Tisch

Cote da Sürth Die blau-weiße Briefmarkenserie zum Grimmschen Märchen "Tischlein deck dich", die in der ehemaligen DDR früher einmal gedruckt wurde, war das Motto einer Tischdecke - und wohl eine der originellsten Dekorationen beim Sommerfest "Tischlein deck dich" auf dem Sürther Marktplatz. Da gab es noch den "Röhrenden Hirsch" als blau-weißes nostalgisches Tischthema, blau eingefärbte Minikuchen, blaue Jeans, weiße Blusen, viel Gestreiftes und natürlich so manche maritime Anmutung - blaue Deko-Fische, Leuchttürme, Sandburgen.

Mehr als 100 Tische und 200 Bänke hatte der Veranstalter, der Verein "Cote da Sürth", aufstellen lassen. Alle waren besetzt und fantasievoll geschmückt beim Fest in Blau-Weiß, das inzwischen zum dritten Mal stattfand. Für die Tischdekoration, für Essen und Trinken sorgten die Gäste selbst. Sie hatten sich lange im Voraus beim Verein angemeldet, die Teilnahmekarten waren schnell vergeben.

"Wir sind total glücklich über ein wirklich gelungenes Fest", sagt die Künstlerin Claudia Franzen vom Organisationsteam. Zum Schluss sei es besonders emotional geworden, als 1000 Wunderkerzen angezündet worden seien. Zum Finale und als Überraschung gab es noch ein Feuerwerk, (süs)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta