"Gebe Ehre gerne ab" - Eintracht-Ikone reagiert auf Kostic

·Lesedauer: 1 Min.
"Gebe Ehre gerne ab" - Eintracht-Ikone reagiert auf Kostic
"Gebe Ehre gerne ab" - Eintracht-Ikone reagiert auf Kostic
"Gebe Ehre gerne ab" - Eintracht-Ikone reagiert auf Kostic

Filip Kostic trug sich durch seinen Siegtreffer in der Allianz Arena in die Geschichtsbücher ein.

Der Serbe schoss Eintracht Frankfurt mit seinem trockenen Schuss aus spitzem Winkel zum 2:1-Sieg beim FC Bayern. Der bislang letzte Sieg bei den Bayern war den Frankfurtern am 18. November 2000 gelungen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Mit seinem Siegtor löst Kostic den mittlerweile 54 Jahre alten Jan Age Fjörtoft ab, der an jenem 18. November 2020 das letzte Siegtor der Eintracht in München erzielt hatte. Der Norweger hatte einem möglichen Helden schon vor der Partie seinen Segen geben.

Fjörtoft: „Ich gebe diese Ehre gerne ab“

„Ich hoffe, dass mich nach dem Spiel ein Stürmer anruft und sagt, dass er mich als letzter Siegtorschütze in München abgelöst hat“, hatte Fjörtoft im SPORT1-Interview mit einem Lachen gesagt: „Ich gebe diese Ehre gerne ab.“

Vielleicht war das Interview ja ein Omen - zumindest erinnerte sich Fjörtoft gleich an seine Worte und twitterte den Abschnitt des Interviews nach dem überraschenden Erfolg der Frankfurter.

Den Eintracht-Fans gefiel der Beitrag des früheren Mittelstürmers, der für die Eintracht in 54 Pflichtspielen 17 Treffer erzielte. „Jan…Du bist ne Legende,…forever“, kommentierte ein Twitter-User.

Fjörtoft war von 1999 bis 2001 für Frankfurt auf Torejagd gegangen. Stellt sich nur noch die Frage, ob Kostic schon angerufen hat.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.