GEA Group Aktiengesellschaft: GEA veröffentlicht Zahlen für das zweite Quartal

DGAP-News: GEA Group Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

30.07.2018 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


GEA veröffentlicht Zahlen für das zweite Quartal

  • Auftragseingang: 1.383 Mio. EUR, damit 11,4 % über Vorjahr
  • Umsatz: 1.227 Mio. EUR, 7,8 % über Vorjahr
  • operatives EBITDA: 133 Mio. EUR, um 8,6 % über Vorjahr
  • operative EBITDA-Marge Q2 2018: mit 10,8 % auf Vorjahresniveau
  • Ausblick Geschäftsjahr 2018 präzisiert: Umsatz voraussichtlich am oberen Rand, operative EBITDA-Marge und dementsprechend operative Cash-Flow-Treiber-Marge am unteren Rand des veröffentlichten Prognosekorridors


Düsseldorf, 30. Juli 2018 - Im zweiten Quartal 2018 hat GEA beim Auftragseingang den Wert aus dem Vorjahr übertroffen und einen neuen Höchstwert für ein Quartal erreicht. Auch der Umsatz bewegte sich im zweiten Quartal über dem Vorjahreswert. Das operative EBITDA lag im zweiten Quartal leicht über dem vergleichbaren Vorjahreswert. Die entsprechende Marge erreichte das Vorjahresniveau.

"Dank unserer Innovationskraft und den führenden Technologien verzeichnete die Nachfrage nach unseren Produkten und Applikationen im zweiten Quartal ein Rekordniveau. Während Währungseffekte für Gegenwind sorgten, haben sich unsere jüngsten Akquisitionen positiv ausgewirkt. Der Umsatz entsprach unseren Erwartungen. Das operative EBITDA lag leicht über dem Vorjahreswert, unter anderem durch die gestiegenen Umsätze und unsere anhaltende Kostendisziplin. Den Rückstand aus dem ersten Quartal hat GEA allerdings noch nicht kompensiert. Belastungen durch den starken Euro und Materialkostensteigerungen sowie der daraus entstehende Margendruck bedeuten nach wie vor große Herausforderungen für die Erreichung unserer Margenziele", so Jürg Oleas, Vorstandsvorsitzender von GEA. "Auf Basis der Halbjahreskennzahlen gehen wir derzeit davon aus, dass das Umsatzwachstum im Jahr 2018 voraussichtlich am oberen Rand des veröffentlichten Prognosekorridors liegen wird. Für die operative EBITDA-Marge und dementsprechend für die operative Cash-Flow-Treiber-Marge erwarten wir hingegen, das Geschäftsjahr eher am unteren Rand des Prognosekorridors abzuschließen."


IFRS-Kennzahlen1 von GEA

(in Mio. EUR) Q2
2018
Q2
2017
Verände-
rung in %

Ertragslage
     
Auftragseingang 1.383,0 1.241,1 11,4
Umsatz 1.227,0 1.138,5 7,8
Operatives EBITDA2 133,0 122,4 8,6
in % vom Umsatz 10,8 10,8 -
Operatives EBIT2 108,9 101,9 6,9
in % vom Umsatz 8,9 8,9 -
EBIT 87,6 78,7 11,3

Vermögenslage
     
Working-Capital-Intensität in %
(Durchschnitt der letzten 12 Monate)
15,8 16,1 -
Nettoliquidität (+)/Nettoverschuldung (-) -326,9 343,7 -

Finanzlage
     
Operative Cash-Flow-Treiber-Marge3 9,3 7,0 -
ROCE in % (Goodwill angepasst)4 13,3 15,1 -
Mitarbeiteräquivalente (Stichtag)5 18.287 17.093 7,0

Aktie
     
Ergebnis je Aktie (in EUR) 0,36 0,29 23,0
 

1) Die wesentlichen Kennzahlen zu konstanten Wechselkursen werden auf S. 15 des Halbjahresfinanzberichts 2018 dargestellt.
2) vor Effekten aus Kaufpreisallokationen und Bereinigungen
3) operativer Cash-Flow-Treiber = operatives EBITDA - Sachinvestitionen + Bereinigung Investitionen in strategische Projekte - Veränderung Working Capital (Durchschnitt der letzten 12 Monate)
4) Capital Employed ohne Goodwill aus dem Erwerb der ehemaligen GEA AG durch die ehemalige Metallgesellschaft AG im Jahr 1999 (Durchschnitt der letzten 12 Monate)
5) organische Veränderung ohne Akquisitionen, jedoch inklusive sonstiger Änderungen im Konsolidierungskreis


Corporate Media and Press:
Marc Pönitz
Peter-Müller-Str. 12, 40468 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 9136-1500
marc.poenitz@gea.com


Über GEA
GEA ist einer der größten Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie sowie ein breites Spektrum weiterer Branchen mit einem Konzernumsatz von rund 4,6 Milliarden Euro in 2017. Das international tätige Technologieunternehmen konzentriert sich auf Prozesstechnik, Komponenten und umweltschonende Energielösungen für anspruchsvolle Produktionsverfahren in unterschiedlichen Endmärkten. Der Konzern generiert etwa 70 Prozent seines Umsatzes aus der langfristig wachsenden Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 18.000 Mitarbeiter. GEA zählt in seinen Geschäftsfeldern zu den Markt- und Technologieführern. Das Unternehmen ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660 200) notiert. Die GEA Aktie ist ferner Teil der MSCI Global Sustainability Indizes. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter gea.com.


Kontakt:
GEA Group Aktiengesellschaft
Tel. +49 (0)211 9136 1492
Fax +49 (0)211 9136 31087
gea.com


30.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: GEA Group Aktiengesellschaft
Peter-Müller-Straße 12
40468 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 9136-0
Fax: +49 (0)211 9136-31087
E-Mail: ir@gea.com
Internet: www.gea.com
ISIN: DE0006602006
WKN: 660200
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München; Freiverkehr in Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this