Gazprom klemmt Nord Stream 1 "vorübergehend" ab

Der russische Energiekonzern Gazprom hat am Mittwoch Morgen den Erdgasfluss durch die Pipeline Nord Stream 1 von Russland nach Europa gestoppt, ein Anfang des Monats angekündigter Schritt - wegen „einer dreitägigen Pause für routinemäßige Wartungsarbeiten."