Gaspreis korrigiert abwärts und auch Strom wird 20% billiger

(Bloomberg) -- Die Erdgaspreise in Europa fallen am Montag so stark wie seit März nicht mehr. Druck auf die immer weiter in die Höhe gekletterten Preise brachte die Nachricht, dass Deutschland die Gasspeicher schneller füllen kann als geplant. Strom erreichte zeitweise eine neue Preisspitze, dann sackten die Notierungen am Terminmarkt aber ebenfalls ab.

Der als Benchmark für den Gasmarkt geltende niederländische Front-Monats-Kontrakt fiel um bis zu 21% auf zeitweise 268 Euro je Megawattstunde. Vergangene Woche hatte die Notierung fast 40% zugelegt. Nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck werden die deutschen Gasspeicher den für Oktober angestrebten Füllstand von 85% voraussichtlich bereits im September erreichen.

Am deutschen Strom-Terminmarkt kletterte der Preis von Elektrizität zur Lieferung 2023 im frühen Handel zunächst erstmals über die Marke von 1000 Euro. Zeitweise kostete die Megawattstunde 1050 Euro und damit 6,6% mehr als am Freitag, an dem Strompreise in Deutschland und Frankreich um mehr als 25% geklettert waren. Im Mittagshandel drehte der Strom-Terminpreis dann ins Minus und notierte 19% unter dem Freitagsstand.

Der Marktbeobachter EnergyScan, eine Tochter der französischen Engie SA, sieht die Korrektur in Gewinnmitnahmen begründet. Die Gaspreise in Europa haben sechs Wochen in Folge zugelegt. “Je näher wir an die Komplettfüllung der Speicher kommen, desto stärker wird das Bullenszenario in Frage gestellt”, so die Experten. Per 27. August seien die EU-Speicher 79% voll gewesen.

Die tschechische EU-Ratspräsidentschaft hat eine außerordentliche Sitzung der europäischen Energieminister einberufen, um für den galoppierenden Anstieg der Strompreise Lösungsmöglichkeiten zu erörtern. Auf einem Treffen am 9. September sollen in Brüssel konkrete Maßnahmen zur Bewältigung der Energiekrise erörtert werden, wie Tschechiens Industrie- und Handelsminister Jozef Sikela angekündigt hat.

Überschrift des Artikels im Original:

European Gas Slumps as Storage Gains, Traders Take Profit

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.