Gary Neville: "Kevin De Bruyne erinnert mich an David Beckham"

Der frühere United-Verteidiger und heutige TV-Experte Gary Neville schwärmte nach dem City-Gala-Auftritt besonders von Kevin De Bruyne.

Gary Neville hat Kevin De Bruyne mit David Beckham verglichen. Nach dem 5:0-Kantersieg von Manchester City gegen den FC Liverpool war der 42-Jährige, der 20 Jahre lang für Manchester United spielte, voll des Lobes für den Belgier. 

"Kevin De Bruyne hat sensationalle Qualitäten, das hat er wirklich", so Neville in seinem Podcast für Sky Sports. "Ich habe mit einem Mann zusammengespielt, der fantastische Diagonalbälle spielte und punktgenau passen konnte: David Beckham. Und De Bruyne erinnert mich sehr an ihn."

"Genau so war Beckham"

"Er spielt sehr präzise Digonalbälle und es scheint so, als würde jedes Zuspiel, egal ob Pass oder Flanke, punktgenau beim Empfänger landen", so Neville weiter. "Genau so war David Beckham, es war brillant anzusehen, was er auf dem Platz machte. De Bruynes Performance stand in krassem Gegensatz zu den Mängeln, die Liverpool im letzten Spielfelddrittel offenbarte."

De Bruyne bereitete die ersten beiden Tore des Spiels von Sergio Agüero und Gabriel Jesus und hatte so maßgeblichen Anteil am Sieg der Skyblues. City ist punktgleich mit dem Stadtrivalen Manchester United Tabellenzweiter.