Werbung

Garmisch bekommt mehr Rennen

Garmisch bekommt mehr Rennen
Garmisch bekommt mehr Rennen

Der alpine Ski-Weltcup wird im kommenden Winter wieder mit Männer- und Frauen-Rennen in Garmisch-Partenkirchen gastieren. Wie das Organisationskomitee mitteilte, werden die Männer am 27. und 28. Januar 2024 jeweils einen Super-G austragen. Für die Frauen sind nach einer dreijährigen Unterbrechung am 3. und 4. Februar eine Abfahrt sowie ein Super-G auf der Kandahar vorgesehen.

Im vergangenen Winter hatte in Garmisch-Partenkirchen nur ein Nachtslalom stattfinden können. Dagegen mussten die Abfahrt und der Riesenslalom Ende Januar wegen akuten Schneemangels abgesagt werden.

Der noch nicht endgültig verabschiedete Weltcup-Kalender sieht allem Anschein nach vor, Anfang November wie üblich mit den Riesenslalom-Rennen in Sölden zu beginnen. Danach sollen am 11./12. November 2023 (Männer) sowie am 18./19. November (Frauen) nach der Absage im vergangenen Jahr erstmals die Abfahrtsrennen am Matterhorn stattfinden.

Das Weltcup-Finale ist in Saalbach-Hinterglemm vorgesehen - als Generalprobe für die 2025 dort stattfindende WM. Geplant ist aber offenbar, es an zwei Wochenenden auszutragen.