Gar nicht kitschig: Ideen für das perfekte Valentinstags-Outfit

Der perfekte Mix aus sportlich und elegant heißt im Fashionjargon „Athleisure“ – und der passt auch ideal zum Valentinstag. (Bild: Getty Images)

Eine Kombination aus schick und lässig? Funktioniert super – das beweisen nicht zuletzt die Outfits von der aktuellen New York Fashion Week. „Athleisure“ nennt man den neusten Modetrend, der zudem perfekt geeignet ist, um stilvoll bei einem Valentinstags-Date zu erscheinen, ohne sich in seinem Outfit unwohl zu fühlen.

Ob Anzughose und Sneaker oder Jogginghose kombiniert mit einem Blazer – „Athleisure“ ist der perfekte Mix aus sportlich und elegant. Die Tage der knallengen Röhrenjeans, die vor allem beim romantischen Dinner irgendwann ganz schön unbequem werden kann, sind gezählt! Jetzt wird einen auch niemand mehr dafür rügen, dass man zu der eleganten Stoffhose oder dem Kleidchen doch bitte Pumps zu tragen hat. Selbst eine Victoria Beckham, die man vor wenigen Jahren nicht mal beim Müll heraustragen in Turnschuhen gesehen hätte, hat diesen Trend für sich entdeckt und maßgeblich mitgeprägt.


Man nehme: Weiße Sneaker, eine schwarze High-Waist-Stoffhose und T-Shirt. Den Blazer locker über die Schultern geschlagen – und fertig ist das bequemste Valentinstags-Outfit in der Geschichte der Dinner-Dates! Wer auf seine hohen Treter nicht verzichten will, der macht sich’s während des Dates einfach in Jogginghose und Pumps gemütlich.


Wie man den Trend noch stilvoll kombinieren kann, welche Accessoires das Outfit abrunden und weitere „chic and shabby“-Inspirationen gibt es auf einigen Online-Shops. Hier haben wir die schönsten Teile herausgefischt!

Auch in Sachen Accessoires lautet die Devise bei diesem Trend: Minimalistisch, praktisch und dezent! Welcher Schmuck sich am besten eignet und welche Taschen sich zu deinem Valentinstags-Outfit am besten kombinieren lassen: Hier ein paar Ideen.