Ganz schön bodenständig! Das isst die Queen zum Frühstück

Ganz schön bodenständig! Das isst die Queen zum Frühstück

Wie sieht wohl ein typisches Frühstück am britischen Königshof aus? Wer glaubt, dass Queen Elizabeth II. mit Kaviar, Lachs und Rührei mit Trüffelöl in den Tag startet, der irrt. Bei der Monarchin geht es ganz bodenständig zu.

Darren McGrady, ehemaliger Koch im Buckingham Palace, hat im Interview mit der "Marie Claire" über die Essgewohnheiten von Queen Elizabeth II. ausgepackt. Überraschenderweise fällt die morgendliche Tafel ziemlich bescheiden aus. "Das Frühstück für Ihre Majestät war sehr einfach", so McGrady und enthüllt die Leibspeise der Königin: "Sie macht sich ein paar Kellogg's Cerealien in einer Plastikschüssel fertig."

Glamourös klingt in der Tat anders. Allerdings legt die Queen großen Wert darauf, aus was für einer Schale sie ihre Flakes isst. Laut McGrady füllte sie die Frühstücksflocken stets in eine "gelbe Plastikschüssel von Tupper."

Die einzige Frage, die offenbleibt: Welche Kellogg's Sorte ist wohl der Favorit von Queen Elizabeth II.? Ob sie eher auf die fruchtige oder schokoladige Variante steht, behält Darren McGrady für sich.

Anlässlich ihres 60. Thronjubiläums wurden weitere Leibspeisen der 91-Jährigen enthüllt. Am liebsten isst sie demnach einen traditionellen Sonntagsbraten. Bei der Wahl ihrer Getränke wird es spritzig: Sie trinkt gerne einen Dubonnet mit Gin.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!