GameStop-Aktie: Kursziel 175 US-Dollar … mit Fragezeichen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die GameStop-Aktie (WKN: A0HGDX) hat in den letzten Tagen und Wochen ein weiteres Mal einen dynamischen Ritt hingelegt. Die Aktie hat sich zunächst ein weiteres Mal mehr als vervierfacht. Wobei diese Rallye zumindest kurzfristig ein jähes Ende gefunden hat, was möglicherweise einen fundamentalen Grund besitzt.

Das Management hinter der GameStop-Aktie hat im Rahmen der Quartalsberichtssaison schließlich frische Zahlen präsentiert. Erneut hielten sich die Wachstumsraten in Grenzen, wobei der E-Commerce ein Wachstumstreiber gewesen ist. Zudem versuchen die Verantwortlichen, die hohen Notierungen zu nutzen, um Kapital für den Konzernumbau einzusammeln.

Inmitten dieses Chaos rund um diese volatilen Anteilsscheine macht jetzt ein neues Kursziel auf sich aufmerksam: Ein Analyst sieht einen fairen Wert von 175 US-Dollar je Aktie. Ob das gerechtfertigt ist? Zumindest der Kontext könnte … verdächtig sein.

GameStop-Aktie: Kursziel 175 US-Dollar

Wie wir mit Blick auf die aktuelle, vornehmlich US-amerikanische Nachrichtenlage erkennen können, gibt es ein brisantes Kursziel. Das Geldhaus Jefferies hat jetzt ein Kursziel 175 US-Dollar je GameStop-Aktie ausgegeben und dabei sein vorheriges Preismaß deutlich erhöht. Noch zuvor ist man von einem fairen Wert von 15 US-Dollar ausgegangen. Das könnte natürlich einen gewissen Knalleffekt besitzen.

Weshalb hat Jefferies das Kursziel so stark erhöht? Es könnte einerseits mit dem möglichen strategischen Shift zusammenhängen. Mehr E-Commerce könnte langfristig ein solides Wachstumspotenzial oder auch das Etablieren in einer kleineren Onlinehandelsnische versprechen. Wobei Foolishe Investoren das Risiko eines Scheiterns würdigen sollten. Konkurrenz im E-Commerce ist für den zuletzt zumindest beim Aktienkurs aufstrebenden Akteur gewiss vorhanden.

Es könnte allerdings auch einen anderen Grund geben, zumindest sekundär. Jefferies ist vom Management beauftragt worden, weitere Aktien für 100 Mio. US-Dollar auszugeben. Na, ob es hier eine Verknüpfung geben mag? Darüber wird zumindest derzeit gerätselt.

Die Foolishe Perspektive

Natürlich besitzen Kursziele immer einen etwas kurzfristigen Beigeschmack. Die GameStop-Aktie könnte im Rahmen einer Rallye immer mal wieder neue Hochs erzielen. Zwischenzeitlich notierte die Aktie schließlich auch deutlich höher, im Februar beispielsweise bei über 419 Euro. Dagegen erscheint ein Kursziel von 175 US-Dollar fast schon human.

Allerdings ist der unternehmensorientierte Gesamtmix weiterhin sehr zweifelhaft. Das stationäre Filialgeschäft kann sich in Zeiten von COVID-19 schließlich kaum positiv entwickeln. Der E-Commerce der GameStop-Aktie ist eher eine Fantasie als wirklich wesentlich für die Wachstumsgeschichte. Er könnte es in Anbetracht der Wachstumsraten zwar werden. Konkurrenz ist jedoch, wie gesagt, definitiv vorhanden.

Das Kursziel von 175 US-Dollar je GameStop-Aktie können wir daher zumindest als mutig bezeichnen. Foolishe, unternehmensorientierte Investoren sollten sich genau überlegen, ob sie einer solchen Einschätzung trauen wollen. Kleiner Hinweis: Auch an der Seitenlinie zu verweilen ist weiterhin eine Option.

The post GameStop-Aktie: Kursziel 175 US-Dollar … mit Fragezeichen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021