Game of Thrones: So verabschieden sich die Schauspieler

Für Maisie Williams und Sophie Turner ist die Zeit vor der Kamera von Game of Thrones vorbei: Ihre Rollen sind abgedreht. (Bild: Alberto E. Rodriguez/Getty Images)

Game of Thrones wird derzeit abgedreht. So emotional sind einige der Schauspielerinnen, deren Arbeit vor der Kamera schon zu Ende ist.

Die HBO-Erfolgsserie Game of Thrones soll zwar erst 2019 abgeschlossen werden, die Dreharbeiten sind aber für einige der Schauspieler bereits jetzt zu Ende. So hat etwa Maisie Williams auf Instagram ein Bild gepostet, das ihre blutverschmierten Turnschuhe zeigt. Aus dem Text wird erkennbar, dass ihre Rolle als Arya Stark in der Fantasyserie abgedreht ist: „Tschüss Belfast. Tschüss Arya. Tschüss Game of Thrones. Was für ein Spaß das war. Ein Hoch auf die Abenteuer, die noch kommen werden.“ Die Hashtags, mit denen sie das Bild versah, heizten augenblicklich die Gerüchteküche ein: Wird Arya Stark die einzige Frau sein, die überlebt?


„Tschüss Belfast. Tschüss Arya. Tschüss Game of Thrones. Was für ein Spaß das war. Ein Hoch auf die Abenteuer, die noch kommen werden.“ #lastwomanstanding #barely#immasleepforthenextfouryears#justkiddingidontsleep

Zuvor hatte schon Emilia Clarke ihren Abschied vom Set in Belfast mit ihren Fans geteilt. Die britische Schauspielerin stellt in der Serie die Drachenmutter Daenerys Targaryen dar, die auch Khaleesi genannt wird.


“Ab auf ein Boot zu einer Insel, um mich von einem Land zu verabschieden, dass für fast ein Jahrzehnt mein Zuhause war. Es war ein Trip. Danke @gameofthrones für das Leben, das ich mir nie erträumt hätte leben zu dürfen und die Familie, die ich von nun an immer vermissen werde”

Die Co-Stars ließen sich nicht lumpen, ihr Bild zu kommentieren. „Süße Worte“, schrieb Lena Headey, die Cersei Lannister spielt. „Du warst unglaublich“, schrieb John Bradley-West, der Samwell Tarly spielt. Er sei stolz auf Clarke, schrieb indes Jason Momoa, der Khal Drogo spielte.

Aufsehen erregt hatte bereits Sophie Turner, die Sansa Stark spielt und deren Rolle ebenfalls bereits abgedreht ist. Auf Instagram veröffentlichte die Tätowiererin Lauren Winzer ein Bild eines Tattoos, das sie der Schauspielerin verpasst hatte. Es ist das Profil eines Wolfs, darunter die Aufschrift: „Das Rudel überlebt.“ Auch das brachte die Gerüchteküche zum Brodeln. Laut „serienjunkies.de“ handelte es sich dabei aber nicht um einen Spoiler, sondern lediglich um ein Zitat aus der vorherigen Staffel. Darin sagt Sansa zu ihrer Schwester Arya Stark: “Wenn der Schnee fällt und der weiße Wind weht, stirbt ein einsamer Wolf, aber das Rudel überlebt.“


“Erstes Tattoo zurück zuhause! Danke, dass du das von mir bekommen hast @sophiet! Knallhart!”

Nicht vor April nächsten Jahres soll die achte und letzte Staffel ausgestrahlt werden. Danach werden sich die Macher von Game of Thrones der Verfilmung einer neuen Trilogie von Star Wars zuwenden.