"Game of Thrones" Staffel 7: Ed Sheeran begeistert mit Gastauftritt

Endlich ist sie da, die neue "Game of Thrones"-Staffel. Gleich in der ersten Folge von Season 7 gab es für die Zuschauer eine große Überraschung. Sänger Ed Sheeran tauchte als Gaststar auf. Für seinen kurzen Cameo betete vor allem eine: Maisie Williams alias 'Arya Stark'. Sie dürfte ebenso begeistert sein, wie die Fans im Netz.

Schon beim "Southwest Festival" plauderte Produzent und Co-Showrunner David Benioff die gute Neuigkeit aus. Er gab zu Protokoll: "Wir wussten, dass Maisie ein großer Ed-Sheeran-Fan ist und wir hatten bereits seit einigen Jahren versucht, ihn für die Show zu kriegen, um Maisie zu überraschen. Dieses Jahr haben wir es endlich geschafft." Nicht nur eine Überraschung für die "Game of Thrones"-Darstellerin. Denn als 'Arya' in einer Szene an einem Lagerfeuer vorbeireitet und plötzlich die Stimme von Ed Sheeran erklingt, schlug einigen Fans das Herz höher.

Die Reaktionen im Netz sind jedenfalls eindeutig: Der Gastauftritt des britischen Musikers, der gewohnt gefühlvoll ein Lied zum Besten gibt, das in der Romanvorlage von "Game of Thrones" eigentlich von 'Tyrion Lannister' gesungen wird, wird gefeiert. Darin geht es um einen Mann, der zu seiner Liebsten reitet. Sie ist sein geheimer Schatz. Im Vergleich zu ihren Küssen verblasst alles. Gold ist nichts mehr wert, denn "Hände aus Gold sind immer kalt, die Hände einer Frau hingegen warm."

Die "Game of Thrones"-Fans überfluten Twitter nach der aktuellen Folge aus Staffel 7 und verbreiten dort unter anderen ihre Theorien, wie es in Zukunft weitergehen könnte. So schreibt eine Userin: "Plot-Twist – Ed Sheeran besteigt den Eisernen Thron." Eine andere kommentiert: "Verdammt, Ed Sheeran hat eine neue Single in Westeros rausgebracht." Sheeran selbst wirft einen Blick in seine Instagram-Zukunft und meint: "Throwback – Die Zeit, in der ich ein Lannister war …" Denn Sheeran trägt – passend zum Lied – eine Uniform der noch herrschenden Familie.