"Game of Thrones": 'Hodor' überrascht seine Fans

"Game of Thrones": 'Hodor' überrascht seine Fans

"Hodor, Hodor": Nachdem Fan-Favorit 'Hodor' in der sechsten Staffel der HBO-Serie "Game of Thrones" dramatisch das Zeitliche segnete, kehrt er nun überraschend zurück, um einmal mehr das Tor zu halten – nämlich für die TripAdvisors "Game of Thrones"-Tour im nordirischen Belfast.

DJ Kristian Nairn, der 'Hodor' in "Game of Thrones" darstellte, überraschte nun einige Fans, als er ihnen wortwörtlich während der "Game of Thrones"-Tour ein Tor vor der Nase zuhielt. Auf Instagram verriet 'Hodor' seinen Followern vorab: "Ich bin hier grad in Nordirland und werde jetzt eine Gruppe nichtsahnender Fans überraschen." Anschließend warf sich der riesenhafte Schauspieler mit aller Kraft gegen das Tor, durch das besagte Fans im nächsten Augenblick eigentlich treten wollten.

In der Serie "Game of Thrones" tat 'Hodor' fast das gleiche für seinen Herren 'Bran' und dessen Begleiterin 'Meera'. Als diese von einigen der weißen Wanderer verfolgt wurden, opferte sich der Hüne, um seinen Freunden die Flucht zu ermöglichen. Dabei fiel der Satz, der heute schon Kult ist: "Halt das Tor!" Im englischen Original: "Hold the door!", was der sanfte Riese kurz vor seinem Tod zu seinem Namen 'Hodor' abkürzte und so viele Fragen zur Namensgebung beantwortet.

Während 'Hodor' in Belfast seinen Spaß mit den Fans hatte, feierte die siebte Staffel der HBO-Serie  in Los Angeles Premiere. "Game of Thrones"-Fans weltweit müssen sich allerdings noch gedulden, bis der Staffelauftakt am Sonntag ausgestrahlt wird. Die Rechte für die Ausstrahlung in Deutschland sicherte sich zunächst Sky. Dort läuft die Erfolgsserie am 17. Juli an.