"Game of Thrones"-Finale: Bilder vom Set sorgen für wilde Theorien

Bild-Copyright: HBO/Kobal/REX/Shutterstock

Achtung, Spoiler! Bis zum “Game of Thrones”-Finale müssen sich die Fans noch etwas gedulden. Erst 2019 wird die Staffel 8 ausgestrahlt. Doch nun gibt es bereits erste Hinweise, was mit den Helden aus Westeros passieren könnte. Ein Video aus Nordirland macht aktuell die Runde im Netz und sorgt für diverse Spekulationen.

In dem kurzen Facebook-Clip ragen hohe Flammen vor einer großen Mauer-Kulisse in der Nähe von Belfast in den nächtlichen Himmel. Eine Szene, die an eine große Schlacht erinnert. Bekräftigt wird dieser Eindruck von den rund 200 Komparsen, die augenscheinlich den Familiensitz der Starks eingenommen haben.

Ist das also die Bestätigung, dass Winterfell im “Game of Thrones”-Finale fallen wird? Die Zuschauer der beliebten Fantasy-Serie schließen das nicht aus. Im Netz kursieren bereits diverse Theorien. Zum einen könnten die Weißen Wanderer für Tod und Zerstörung im Norden von Westeros sorgen. Die Armee der Untoten rund um den Nachtkönig reißt alles an sich, auch die Festung von John Schnees Familie wird fallen.

Zum anderen wird spekuliert, dass vielleicht die Drachen von Daenerys Targaryen für das Feuer in Winterfell verantwortlich sind. Auf einigen verwackelten Aufnahmen wollen einige “Game of Thrones”-Anhänger nämlich die Armee der Unbefleckten erkannt haben. Und die steht bekanntlich im Dienst der Drachenmutter. Die Frage bleibt aber: Kämpfen Jon Schnee und seine Tante Daenerys Seite an Seite oder kommt es zum Duell, da beide Anspruch auf den Eisernen Thron haben?

Fragen, auf die es aktuell noch keine eindeutige Antwort gibt. Fakt ist aber: Die finalen “Game of Thrones”-Folgen werden für spektakuläre Aufnahmen und vielen Überraschungen sorgen. Zudem sei nicht ausgeschlossen, dass die Zuschauer Abschied von dem einen oder anderen Liebling nehmen müssen. Peter Dinklage verriet erst kürzlich im Gespräch mit “Variety”, dass es ein “herzzerreißendes Ende” geben wird.